Das neue God of War wurde durch Star Wars inspiriert

Marvin Fuhrmann

In einem Interview zwischen VentureBeat und Cory Barlog, dem Director des neuen God of War, wurde über die Ausrichtung und Idee des Spiels gesprochen. Dabei stellt sich heraus, dass Barlog die Grundidee zum neuen Spiel von einigen Star Wars-Skripten bekommen hat.

God of War in der Vorschau (E3 2016).

God of War wird mit dem neuen Ableger einen völlig anderen Ton als die bisherigen Teile anschlagen. Immerhin ist Kratos nun Vater und muss sich in der nordischen Mythologie mit seinem Sohn durch die gefährliche Welt kämpfen. Cory Barlog, der Director hinter dem neuen God of War, hat in einem Interview verraten, wie er auf die Idee für die Neuausrichtung gekommen ist.

Diese Geheimnisse verstecken sich im God of War-Trailer

Wahrscheinlich war der kleine Start der Idee, die Keimung des Ganzen, als ich bei Lucasfilm gearbeitet habe. Ich durfte auf die Ranch gehen und dort die Skripte zu einer eingestellten Live-Action-Serie im Star Wars-Universum lesen. Es war das abgefahrenste, was ich jemals erlebt habe. Ich habe mich um den Imperator gesorgt. Sie hatten den Imperator zu einer sympathischen Figur gemacht, die von einer herzlosen Frau komplett zerstört wurde. Ich habe fast geweint, als ich das gelesen habe. Es ist der Imperator! Der mit den Blitzen aus den Fingern! Das war schon etwas Magisches.

Die erste Idee war es jedoch, Kratos eine zweite Chance zu geben, ein Vater zu sein. Das war die Essenz des Vorschlags. Die Leute haben mich dann schon von der Seite angeschaut und gesagt „Worüber redest du eigentlich?“ Aber nach einer Weile, denkt man darüber nach. Wie würde Kratos damit umgehen? Nur zu sagen, Kratos will Vergeltung, wäre selbstsüchtig. Das ist der alte Kratos, völlig egozentrisch und ohne größere Bedeutung. Aber diese Idee - ihm etwas zu geben, das ihn motiviert, sich zu ändern. Er weiß schon lange, dass er sich ändern muss. Aber diese Veränderung kommt daher, nicht noch einmal die Fehler der Vergangenheit zu wiederholen. 

Quelle: PSU

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung