God of War: Fortsetzung bestätigt, Setting steht wohl schon fest

Lisa Fleischer

Auf dem Preview-Event zu God of War wurde es schon angedeutet, jetzt bestätigte ein Mitarbeiter von Sony, dass die Reihe um Kratos weiter fortgesetzt wird. Auch zum zukünftigen Setting äußerte er sich. Worum es in God of War geht, das zeigt dir der folgende Trailer.

God of War - Story Trailer.

Schon seit Mitte letzten Jahres wird über eine mögliche Fortsetzung von God of War spekuliert. Schließlich ließ Cory Barlog, Creative Director des Spiels, mehrfach in Interviews durchscheinen, dass weitere Spiele mit Kratos geplant sein könnten. Dies bestätigte jetzt Aaron Kaufman, Community-Stratege von God of War-Entwickler Santa Monica Studio’s.

Im Gespräch mit der indonesischen Games-Seite Jagat Play kommt die Frage auf, ob nach dem Setting-Wechsel auch ein Protagonisten-Wechsel zu erwarten ist, ähnlich wie bei Ubisofts Assassin’s Creed. Daraufhin erwidert Kaufman, dass das Studio auf jeden Fall an Kratos selbst festhalten will. Wohin sich die Reise genau entwickeln wird, steht momentan wohl noch nicht fest.

Aber: „Wir haben einige Ideen im Kopf, wo wir (mit dem Spiel) hin wollen. Aktuell wissen wir, dass wir in der nordischen Mythologie bleiben wollen. Wir wollen die Beziehung zwischen einem Vater und einem Sohn weiter erkunden. Wir wissen, dass sie eine sehr spezifische Bestimmung haben. Aber wir wissen auch, dass unsere Fans sehr klug sind und deshalb wollen wir das Spiel nicht nur kurz einen neuen Weg einschlagen lassen. Schließlich ist das eine fundamentale, große Änderung. Das ist nur der Anfang des zweiten Kapitels (von Kratos).“

Damit widerspricht er Aussagen Barlogs, der im Januar diesen Jahres laut GameSpot darüber spekulierte, ob die Serie irgendwann „in die Zeit der Ägypter und Mayas übergeht“. Ausgeschlossen ist beides nicht. Denkbar wäre es, dass es ein bis zwei weitere God of Wars gibt, die in der nordischen Mythologie spielen und erst danach zu einer anderen Mythologie gewechselt wird.

Barlog macht klar: God of War ist kein Dark Souls

God of War – So funktioniert das neue Kampfsystem.

Zudem veröffentlichte Sony ein Video zum neuen Kampfsystem von God of War. Während andere Entwickler und Publisher bewusst mit Vergleichen zum beliebten Kampfsystem aus Dark Souls werben, distanziert sich Barlog in dem Video vom beliebten From Software-Spiel. „Wir wollten nicht einfach Dark Souls kopieren, so sehr wir das Spiel auch mögen. Es gibt allerdings diesen interessanten Punkt an dem Spiel, den wir einfangen wollten.“

Aus dem Video geht hervor, dass Dark Souls zwar keine Vorlage für God of War war, das Spiel aber mitunter verantwortlich dafür war, dass God of War kein Hack-and-Slash mehr ist. Vielmehr musst du dir vor dem Kampf eine Taktik zurechtlegen und vorsichtig vorgehen, wie unsere Vorschau zu God of War zeigt.

God of War ist in diesem Jahr nicht das einzige exklusive Spiel für die PS4: Sony hat noch wesentlich mehr heiße Eisen im Feuer.

Bilderstrecke starten
17 Bilder
PlayStation 4: An diesen 14 Projekten arbeiten die Sony-Studios aktuell.

Bestelle God of War bei Amazon *

God of War erscheint am 20. April 2018 exklusiv für die PlayStation 4. Im Spiel macht sich Kratos mit seinem Sohn Atreus auf den Weg, den Willen seiner verstorbenen Mutter zu erfüllen.

Wie gefällt dir das neue God of War? Freust du dich schon auf eine Fortsetzung oder bist du noch wegen des neuen Settings und Gameplays skeptisch?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung