God of War: Spiel soll ohne Film-Schnitte auskommen

Luis Kümmeler 3

Wie in den früheren Teilen der „God of War“-Reihe soll es auch im neuen God of War wieder äußerst rabiat zugehen. Dennoch wollen sich die Entwickler vom Santa Monica Studio in neuen Stilistiken versuchen und die Geschichte um Kratos und seinen Sohn nahezu ohne Film-Schnitte präsentieren. Das hat der leitende Entwickler Corey Barlog in einem Interview erklärt.

God of War – E3 2017 – Be A Warrior – Gameplay-Trailer.

Im Rahmen der E3 2017 haben Sony und Entwickler Santa Monica Studio neue Szenen des kommenden Gof of War präsentiert. Das Spiel soll sich insofern von den beliebten Vorgängerteilen abheben, als dass es eine neue Geschichte erzählen soll. Und auch stilistisch soll sich der kleine Neuanfang bemerkbar machen, wie der leitende Entwickler Corey Barlog im Interview mit der Webseite Eurogamer zu verstehen gegeben hat. „Das Ziel ist es (…), eine sehr viel persönlichere Geschichte zu erzählen“, so Barlog. „God of War ist traditionell für diese kinoreifen, weiten Kameraeinstellungen bekannt, was fantastisch ist. Um aber wirklich einzutauchen und den Charakter besser kennen zu lernen, so realisierte ich, wäre es interessant, wenn wir näher ran gingen.“

God of War: Geschichte in nordischer Mythologie, aber ohne Wikinger

„Schnitte gehören zum Vokabular des Films (…). Aber Spiele sind da anders. Es ist schwer, aber wir müssen das nicht wirklich tun. (…) Deswegen wird es niemals eine Situation geben, wo wir wegschneiden und dir zeigen, was jemand anderes macht“, so Barlog weiter. Der Trailer habe zu Anschauungszwecken einige Schnitte enthalten, im eigentlichen Spiel soll das aber anders aussehen. „ Im Spiel wirst du niemals wegschauen. Das heißt nicht zwangsläufig, dass Kratos immer im Bild ist, es gibt durchaus Dinge, die uns zum Wegschauen motivieren. Wir kehren aber immer zurück und versuchen Kratos in Szene zu setzen. Er ist der Fixpunkt für alles, das du siehst.“

God of War jetzt online bestellen! *

God of War soll im Jahr 2018 exklusiv für die PlayStation 4 erscheinen. Auch sonst soll sich einiges ändern: Im neuen Teil hat Kratos eine Axt statt seiner berühmten Zwillingsklingen und ist nicht allein, sondern mit seinem kleinen Sohn unterwegs. Der Sprössling soll laut dem Entwickler aber ausdrücklich keine Bürde für den Spieler werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung