God of War wünscht sich Crossover mit Wikingerspiel

Franziska Behner

Kratos in Assassin’s Creed – kannst du dir das vorstellen? Die Macher von God of War wünschen sich ein Crossover mit dem neuen Titel aus dem Hause Ubisoft.

Erst vor wenigen Tagen haben wie davon berichtet, dass Ubisoft ein neues Setting für das Erfolgs-Franchise Assassin’s Creed angeteasert hat. Das Wikinger-Thema passt doch super zum Protagonisten aus God of War – das findet zumindest Director des Spiels Cory Barlog.

Was wir über God of War denken kannst du dir hier anhören.

Folge 6: God of War (2018) // RUSH - Der Gaming-Podcast von GIGA GAMES und detektor.fm.

Obwohl God of War in ein mythologisches Setting verfolgt, kommen in dem Spiel selbst keine Wikinger vor. Auch Gamerant hat bereits bemerkt, dass es auch nicht in der Wikinger-Ära spielt und deshalb gar nicht so wahnsinnig nah am neuen Setting des Ubisoft-Spiels ist. Dieses würde übrigens, insofern der Teaser soweit korrekt ist, hunderte Jahre nach dem aktuellen Teil Assassin’s Creed Odyssey spielen.

So richtig passen beide Spiele und ihre Settings also nicht zusammen – undenkbar wäre aber eine Kooperation oder ein Crossover aber auch nicht. Vielleicht entdecken wir ja Kratos ja als einer der nordischen Götter oder der Protagonist des Assassinen-Spiels bekommt eine Rüstung im God of War-Stil.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung