God of War: Muspelheim freischalten und alle Prüfungen im Walkthrough

Christopher Bahner

Muspelheim ist eine optionale Welt in God of War (2018), ihr solltet sie aber unbedingt besuchen, da es hier jede Menge Beute zu holen gibt. In der Welt des Feuers gilt es viele Prüfungen zu bestehen. Wir zeigen euch, wie ihr Muspelheim freischalten könnt und führen euch im Walkthrough durch alle Prüfungen.

Die Kämpfe in Muspelheim sind kein Zuckerschlecken. Ihr müsst euch hier durch mehrere Arenen kämpfen und zum Schluss auch noch eine Walküre bezwingen. Aber selbst dann war das lange noch nicht alles. Alle Infos rund um Muspelheim geben wir euch im Folgenden.

So schaltet ihr Muspelheim frei

Zu Beginn ist die Welt von Muspelheim noch gesperrt. Haltet im Spielverlauf aber immer Ausschau nach Truhen mit einer weiß-goldenen Maske an der Front. Von diesen gibt es sehr viele in der Spielwelt und Atreus kann die Masken an den Truhen mit seinem Messer zerstechen, um sie zu öffnen.

Sobald ihr das erste Mal im Spiel eine solche Truhe öffnet, findet ihr darin eine Muspelheim-Sprachchiffre und der Gefallen „Die Welt des Feuers“ schaltet sich frei. Nun müsst ihr noch drei weitere Truhen dieser Art öffnen, damit ihr vier Chiffren habt und Atreus die Sprache von Muspelheim lernen kann.

God of War 3 verpasst? Holt den besten Teil der Reihe auf der PS4 nach! *

Dadurch schaltet ihr Muspelheim als neuen Reiseort im Weltenbaum frei und könnt euch auf in die Welt des Feuers machen. Im folgenden Video zeigen wir euch die Fundorte von acht Truhen mit Sprachchiffren. Auf diese Weise könnt ihr auch gleich Niflheim freischalten, denn die Truhen 5-8 enthalten die Chiffren für eben diese Welt.

God of War: Muspelheim und Niflheim freischalten - Fundorte von Sprachchiffren.

Walkthrough zu den Prüfungen in Muspelheim

In Muspelheim angekommen, müsst ihr euch verschiedenen Prüfungen in Arenen stellen. Hier verdient ihr euch die Ressourcen Schwelende Glut und Feuerwappen, die ihr benötigt, um Muspelheim-Ausrüstung herzustellen und zu verbessern.

Insgesamt gibt es sechs Arenen. In den ersten fünf Arenen müsst ihr euch jeweils einer normalen und einer schweren Prüfung stellen, damit das Tor zur nächsten Arena geöffnet werden kann. Insgesamt müsst ihr also zehn Prüfungen meistern, um zum Gipfel zu gelangen und in der sechsten Arena zur letzten Prüfung anzutreten. Hier erwartet euch ein Kampf gegen die Walküre Göndul.

Schon alle Schätze in God of War gefunden? Wir zeigen euch alle Fundorte!

Bilderstrecke starten
13 Bilder
God of War: Schatzkarten - Fundorte aller Schätze im Video.

Habt ihr die Walküre bezwungen, schaltet ihr weitere fünf Prüfungen in den ersten fünf Arenen im Schwierigkeitsgrad „Unmöglich“ frei. Drei dieser fünf Prüfungen müsst ihr dann abschließen, um euch drei Schlüssel zu verdienen. Geht mit diesen dann erneut zur sechsten Arena, um die allerletzte Prüfung zu starten.

Habt ihr diese letzte Prüfung ebenfalls gemeistert, habt ihr alle Prüfungen in Muspelheim gemeistert und schaltet zudem „Feuer und Schwefel“ frei, eine der Trophäen von God of War. Denkt daran, dass ihr jederzeit den Schwierigkeitsgrad in den Optionen herunterschrauben könnt. Zudem solltet ihr zwischen den Prüfungen eure Gesundheit an den verteilten mystischen Toren auffüllen.

Der folgenden Tabelle könnt ihr alle Prüfungen mit ihren Abschlussbedingungen entnehmen. Zudem geben wir euch einige Tipps, wie die Prüfungen am besten zu schaffen sind.

Prüfung Schwierigkeit Ziel Tipp
Spiel auf Zeit (I) Normal Besiegt 15 Gegner in 3 Minuten. Besiegt die Feinde schnell. Die 3 Minuten sollten dafür locker ausreichen.
Auferstehung (I) Schwer Gegner in kurzer Zeit töten (3 Wellen). Gegner werden nach kurzer Zeit wiederbelebt, wenn andere noch am Leben sind. Reduziert also erst die Lebensbalken der Feinde auf ein Minimum und tötet sie dann in schneller Reihenfolge hintereinander.
Überleben (II) Normal 5 Minuten überleben. Spielt nicht zu aggressiv und haltet euch in der Arena an der Klippe auf. Hier ist mehr Platz und ihr könnt Feinde mit Flächenangriffen besser erwischen oder sie die Klippe runterprügeln.
Betäuber (II) Schwer Gegner besiegen, während sie schnell Gesundheit regenerieren. Spart euch hier herkömmliche Angriffe und setzt auf Atreus‘ Lichtpfeile, um die Feinde schnell zu betäuben. Mit R3 könnt ihr sie dann mit einem Schlag töten, ohne dass sie Gesundheit regenerieren können. Die schweren Draugs müsst ihr dabei die Klippe hinunterwerfen.
Schildbrecher (III) Normal Schwächere Gegner töten, um den Schild der Elite zu zerstören (5 Wellen). Sorgt dafür, dass oben am Bildschirm der Zähler für Verbündete auf Null steht. Erst dann könnt ihr dem Dunkelalb-Fürst Schaden zufügen.
Ortstötungen (III) Schwer Gegner töten, wenn diese innerhalb der Goldringe sind (3 Wellen). Lockt Gegner in die goldenen Ringe und tötet sie dort. Allerdings verschieben sich die Ringe nach einer gewissen Zeit. Bei jeder der 3 Wellen gibt es zudem ein Zeitlimit (2, 3 und 4 Minuten) und bei der letzten Welle verschiebt sich der Ring nach jedem Kill innerhalb oder außerhalb des Rings.
100-Gegner-Herausforderung (IV) Normal 100 Gegner besiegen. Die längste Prüfung in Muspelheim. Versucht Feinde hauptsächlich mit Atreus‘ Lichtpfeilen zu betäuben und sie dann mit einem Schlag zu töten. So bringt ihr euch nicht in Gefahr, denn Gesundheit ist rar gesät. Nutzt zudem den Ritt auf Ogern, um andere Feinde zu töten.
Beschützer (IV) Schwer Gegner dürfen Atreus nicht fangen (3 Wellen). Die Beschreibung ist etwas missverständlich, denn Atreus darf ruhig von Feinden gepackt werden und das sogar bis zu 3-mal pro Welle. Allerdings müsst ihr den Feind dann schnell angreifen, bevor das Zeitfenster beim Ausrufezeichensymbol abläuft. Konzentriert eure Angriffe auf die schweren Draugr, da nur diese Atreus gefährlich werden.
Die Zeit verrinnt… (V) Normal Gegner töten, um das Zeitlimit zu erhöhen (3 Wellen). Nutzt flächendeckende Runenangriffe, um die kleineren Feinde schnell zu bezwingen und ein Zeitpolster aufzubauen. Jeder Kill gibt +30 Sekunden auf die Uhr. Bei der dritten Welle wird die Zeit allerdings auf 1 Minute gesetzt. Hier müsst ihr u.a. einen Seelenverschlinger besiegen. Am besten spart ihr euch eure Rage für diesen Feind auf.
Unberührbar (V) Schwer Alle Gegner besiegen, ohne Schaden zu erleiden. Insgesamt 20 Feinde müsst ihr besiegen, ohne dabei selbst auch nur einen Schadenspunkt zu verlieren. Ihr müsst während dieser Prüfung ständig in Bewegung bleiben, da Fernkämpfer von beiden Seiten auf euch feuern. Überlasst dabei Atreus mit seinen Schockpfeilen die Arbeit und kämpft nur, wenn es sein muss.

In der sechsten Prüfung steht nun der Kampf gegen die Walküre Göndul am Gipfel von Muspelheim an. Wir haben uns dabei vor allem auf unsere Runenangriffe und Spartas Rage verlassen. Den ganzen Kampf auf dem zweiten von vier Schwierigkeitsgraden seht ihr im folgenden Video.

God of War: Bosskampf gegen Walküre Göndul.

Nach dem Kampf bekommt ihr als Beute nicht nur das Rasende Inferno von Muspelheim, welches ihr benötigt, um die Chaosklingen maximal zu verbessern, es erscheint auch ein neues geschmolzenes Schwert in der Mitte der Arena. Nun könnt ihr die ersten fünf Prüfungen im Unmöglich-Schwierigkeitsgrad absolvieren. Nach drei von diesen habt ihr genügend Schlüssel, um die unmögliche Prüfung VI am Gipfel zu beginnen.

Kratos und Atreus sind ein unschlagbares Team! Erkennt ihr auch diese Sidekicks aus anderen Videospielen?

Auch bei den unmöglichen Prüfungen helfen wir euch mit der folgenden Tabelle weiter. Zudem geben wir euch unsere Empfehlung, welche der Prüfungen ihr für die drei Schlüssel abschließen solltet.

Prüfung Schwierigkeit Ziel Tipp
Unberührbar (I) Unmöglich 20 Gegner besiegen, ohne Schaden zu erleiden. Hier gelten dieselben Bedingungen wie bei der schweren Prüfung V. Allerdings agieren die Gegner noch aggressiver und haben ein höheres Level.
Spiel auf Zeit (II) Unmöglich Gegner töten, bevor die Zeit abläuft. Hier gelten dieselben Bedingungen wie bei der normalen Prüfung I. Allerdings müsst ihr mehr Gegner töten und habt dafür 4 Minuten Zeit. Unsere Empfehlung für den 1. Schlüssel.
Ortstötungen (III) Unmöglich Gegner töten, wenn diese innerhalb der Goldringe sind. Hier gelten dieselben Bedingungen wie bei der schweren Prüfung III. Allerdings bekommt ihr es mit robusteren Gegnern wie Wulvern, schweren Draugr und Ogern zu tun. Die Fähigkeit „Speer des Chaos“ ist hier praktisch, um Feinde in die Ringe zu ziehen. Unsere Empfehlung für den 2. Schlüssel.
Betäuber (IV) Unmöglich Alle Gegner besiegen, während sie schnell Gesundheit regenerieren. Hier gelten dieselben Bedingungen wie bei der schweren Prüfung II. Allerdings gibt es mehr Wellen und Feinde, die zudem stärker sind. Die Taktik bleibt aber die Gleiche.
Die Zeit verrinnt (V) Unmöglich Gegner töten, um das Zeitlimit zu erhöhen. Hier gelten dieselben Bedingungen wie bei der normalen Prüfung V. Allerdings kann der Timer nicht 1:30 übersteigen. Ihr solltet also die Kills planen und nur dann einen Feind töten, wenn 1 Minute oder weniger verbleibt. Unsere Empfehlung für den 3. Schlüssel.

Habt ihr drei Schlüssel beisammen, könnt ihr am Gipfel die unmögliche Prüfung VI „Spießrutenlauf“ starten. Diese hat mehrere Ziele und zudem gibt es Bewertungen für eure Leistungen von Bronze bis Gold. Am Ende erscheinen dann zwei legendäre Truhen mit schwelender Glut, Hacksilber und Ressourcen. Die Menge hängt dabei von euren erreichten Zielen ab. Diese stellen sich wie folgt dar:

Ziel Bronze Silber Gold
50 Gegner so schnell wie möglich besiegen. 32:00 16:00 8:00
So viele Gegner wie möglich besiegen, bevor die Zeit abläuft. 20 35 50
Alle Gegner besiegen, ohne getroffen zu werden. 8 20 35

Je nachdem, ob ihr Bronze, Silber oder Gold erreicht, bekommt ihr mehr Ressourcen als Belohnung. Für Bronze gibt es Feuerwappen, für Silber Feuerwappen und größere Feuerwappen und für Gold Feuerwappen, größere Feuerwappen und Surtr-Wappen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link