GoldenEye: Source

Jonas Wekenborg

GoldenEye: Source ist eine Mod für die Half-Life 2 Source-Engine und bringt das echte James Bond-Gefühl auf den Rechner - und zwar kostenlos (sofern ihr Half-Life 2 besitzt, aber wer tut das denn bitte nicht?).

Wenn es ein Spiel für das N64 von Nintendo gab, das dieses System geprägt hat, dann war das neben Mario 64 sicherlich Goldeneye.

Die Qualität war nicht nur für eine Lizenzumsetzung ungewöhnlich hoch, die Mischung aus Stealth-Einlagen und knallharter Action war auch wegweisend für das Genre. So sehr, dass selbst heute noch Remakes und Neuauflagen des alten Klassikers erscheinen, die aufgrund dessen Alters aber nicht mehr wirklich überzeugen können.

Die Modder von Team Goldeneye: Source kratzt das nur wenig. Sie haben eine Total Conversion für Half Life 2 entworfen, die euch in die Haut von James Bond versetzt. Ihr dürft nicht nur dieselben Waffen wie im Original verwenden, sondern trefft auf Fahrzeuge, Level und Gadgets des Klassikers, der besonders aufgrund seines Mehrspielerparts extrem beliebt war. Um diese Matches geht es logischerweise auch in Goldeneye: Source.

Um die nostalgische Mod spielen zu können, benötigt ihr lediglich ein Spiel, das die Source-Engine unterstützt. Beispiele dafür sind Counterstrike: Source, Half Life 2 oder - wie vom Team empfohlen – Half Life 2 Deathmatch, das von den genannten Titel der wohl kostengünstigste ist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Spiel

Weitere Themen

Alle Artikel zu GoldenEye: Source

  • GoldenEye 007: Sieht in der Unreal-Engine zum anbeißen schön aus

    GoldenEye 007: Sieht in der Unreal-Engine zum anbeißen schön aus

    Der Nintendo 64-Klassiker GoldenEye 007 gehört nicht nur zu den besten James Bond-Titeln aller Zeiten, sondern auch zu den besten Spielen, die es für Nintendo-Systeme und im Shooter-Bereich je gab. Und dieser Nachbau in der Unreal-Engine lässt euch ein Remake wünschen!
    Marco Schabel 1
* Werbung