Die besten PS3-Spiele aller Zeiten: Die Top 10 PlayStation 3 Games

Hoang

Fast acht Jahre sind vergangen, seit die PlayStation 3 in Form eines glänzenden schwarzen Kasten mit Spider-Man-Schriftzug auf der E3 2005 das Licht der Welt erblickte bis schließlich am 20. Februar 2013 die sehnlichst erwartete PS4 enthüllt wurde. Während dieser Jahre musste Sony Computer Entertainment einen ungewohnt harten Kampf ausfechten, einen Formatkrieg bewältigen, Updates gegen Willen der Konsumenten aufzwängen und nicht zuletzt den PSN-Gau verkraften. Die goldene Ära wie bei der PS2 war das wahrlich nicht, erst die Preissenkung und das Slim-Modell brachten die Konsole in Fahrt. Im harten Wettstreit mit der starken XBox 360 musste die PS3 sich mehr denn je durch Exklusivtitel wie „God of War III“ oder „Heavy Rain“ auszeichnen. Doch diese PS3-Spiele sind nicht in den Top Ten der Metacritic-Charts zu finden…

Die besten PS3-Spiele aller Zeiten: Die Top 10 PlayStation 3 Games

10. Mass Effect 2

Metascore: 94, Userwertung: 8,2

Am Ende dieser Auflistung, jedoch weit vor dem umstrittenen Nachfolger, steht Biowares Epos „Mass Effect 2„. Hier empfinden Kritiker und Spieler die Balance zwischen Rollenspiel und Action-Titel noch als ausgewogen. Als erste Fortsetzung in der Reihe begeisterte der Titel durch die spielübergreifenden Entscheidungen, die Beziehungen mit NPCs wurden weiter vertieft. Die überarbeitete Fassung für die PlayStation 3 brachte den Konsumenten viel fürs Geld. Insgesamt ein echter Klassiker unserer Zeit und so gut wie Pflicht für jeden.

Bilderstrecke starten
17 Bilder
Das sind die 15 bestbewerteten Spiele aller Zeiten (Update).

9. BioShock

Metascore: 94, Userwertung : 8,5

BioShock“ ist das Paradebeispiel eines Metacritic-Nutznießers. Als neue IP gestartet, sorgten die überraschend überragenden Noten für einen Anstieg der Take-Two-Aktie um satte 20 Prozent. Der First-Person Shooter glänzt durch einen atmosphärisch dichte Unterwasserwelt und ikonenhaften Kreaturen wie Big Daddy und Little Sister. Die Entscheidungen, die man als Jack gegenüber den letztgenannten trifft, beeinflusst den Spielverlauf. Ob „BioShock“ nun das Über-Spiel ist oder doch eher überschätzt, muss jeder selbst wissen; die faszinierende Welt Rapture sollte man jedoch mal besichtigt haben.

8. Call of Duty 4: Modern Warfare

Metascore: 94, Userwertung: 8,6

Am Anfang von Activision beispielloser Rekordjagd mit seiner polarisierenden Shooter-Reihe, dass allgemein als Fluch und Segen für die ganze Industrie zugleich empfunden wird, stand die erfrischende Revolution. Infinity Ward entsagte dem schnöden Zweiten Weltkrieg und setzte den Spieler dem packendem Alltag eines modernen Elite-Soldaten aus. Die damals schon hollywoodreife Inszenierung mit prägenden Momenten wie dem Hubschraubereinsatz oder der Sniper-Mission wurde nicht nur von den Nachfolgern nachgeahmt. Auch auf dem PC bleibt „CoD4“ eine Größe, nicht zuletzt wegen dezidierten Servern.

7. Call of Duty: Modern Warfare 2

Metascore 94, Userwertung: 5,9

Mit über 7 Millionen Verkäufen am ersten Tag verdrängte die direkte Fortsetzung zu „CoD 4“ Ende 2009 „GTA IV“ von seiner Spitzenposition innerhalb der Entertainment-Charts, die in den Folgejahren nur von weiteren Ablegern des Franchises erobert wurden. Es ist dank der brisanten „No Russian“-Mission auch der kontroverseste Titel der Reihe und der Beginn der Abkehr von den PC-Spielern durch die Streichung dezidierte Server. Die Singleplayererfahrung samt bombastischer Scripte wurde in neue Höhen getrieben und technisch war hier noch keine große Diskrepanz zu den Konkurrenten gegeben.

 6. Portal 2

Metascore 95, Userwerung: 8,1

Das kleine aber feine Spiel „Portal“ war eine kleine Dreingabe in Valves Orange Box 2007, doch das kurze Abenteuer um Chell und ihren Aperture Science Handheld Portal Device, der beliebig Portale in der Umgebung aufreißt, fand eine so positive Resonanz, dass ein vollwertiger Nachfolger produziert wurde. „Portal 2“ enttäuscht in keiner Hinsicht, glänzt mit genialen Rätseln (neu sind Gelees und reflektierende Würfel), einem unverkennbaren Humor und einer Story, die gar nicht mal so fröhlich ist und noch dazu vortrefflich synchronisiert wurde. Dazu kommt der ergiebige Koop-Modus mit den mechanischen Gefährten Atlas und P-Body. „Portal 2“ hat alle Erwartungen erfüllt und übertroffen und ist ein wichtiges Stück Videospielkultur.

5.  Red Dead Redemption

Metascore 95, Userwertung: 8,5

DAS große Western-Abenteuer in Spieleform! Mithilfe der RAGE-Engine erweckt Rockstar Games eine unglaublich glaubwürdige Westernwelt zum Ende des 19. Jahrhunderts zum Leben und serviert uns mit dem ehemaligen Outlaw John Marston einen kantigen Protagonisten sowie eine aufregende Geschichte. Das Spielprinzip und die Faszination der GTA-Serie hat Rockstar im voll befriedigendem Maße mit angepassten Aktivitäten in das neue Setting übertragen. Darüber hinaus gehört “Undead Nightmare“ zu den bekanntesten und erfolgreichsten Erweiterungen überhaupt. Überschattet wird die Leistung durch die harten Arbeitsbedingungen bei den Entwicklern von Rockstar San Diego, die dem Ganzen einen schweren Tribut zollten.

4. LittleBigPlanet

Metascore: 95, Userwertung: 6,6

Media Molecule hat bewiesen, dass Sony-Spiele auch ganz putzig sein können und das auf ihre eigene Art. Das Franchise um die Wollmännchen durchlief dank seinem einzigartigem Style und Editor mit der Community eine einzigartige Erfolgsgeschichte mit User-erstellten Inhalten und Erweiterungen. 2012 verkündete man stolz die Marke von über 7 Millionen kreierten Levels mit allen Ablegern der Reihe, durchschnittlich wurden 5377 Levels pro Tag oder 3,7 pro Minute hochgeladen. Der Spaß geht mit „LittleBigPlanet PS Vita“ und „LittleBigPlanet Karting“ weiter.

3. Batman: Arkham City

Metascore: 96, Userwertung: 8,3

Im Zuge der gefeierten Filmtrilogie von Christopher Nolan und auf Grundlage des hochgelobten „Batman: Arkham Asylum“ lieferte Rocksteady Studios wohl die bisher beste große Comic-Adaption im Bereich der Videospiele ab. Die Intensität der Irrenanstalt des Vorgängers wurde hier auf die gesamte Düstermetropole Gotham City ausgeweitet. Mit dabei sind alle bekannten Figuren von Catwoman über The Pinguin bis hin zu Harley Quinn. Über 400 Trophäen hat der listige Riddler in der großen Spielwelt versteckt, das beliebte und intuitive Kampfsystem wurde weiter optimiert. Zusammen mit den Filmen entstammt „Batman: Arkham City“ der goldenen Medienära der Fledermaus.

2. Uncharted 2: Among Thieves

Auf den oberen Plätzen dieser Liste darf dieser PS3-Exklusivtitel nicht fehlen. Die komplexe CELL-Architektur der PS3 machte es vielen Entwicklern schwer und verhalf dem amerikanischen Konkurrenten zur Position der Lead-Plattform. Einzig die Sony-Studios wie Santa Monica, Guerilla Games, Quantic Dream und Co. holten das Maximum aus der Konsole heraus. An der Spitze von Sonys Mannschaft stehen die Crash Bandicoot-Erfinder Naughty Dog, die nach „Jak und Daxter“ auf der PS2 mit „Uncharted: Drakes Schicksal“ eine neue Trilogie starteten und sich mit dem brillanten zweiten Teil endgültig in dieser Generation verewigten. Die Welten in denen sich Nathan Drake begibt, glänzen nicht nur durch eine herausragende Technik bei konstanten Bildraten, sondern auch durch ein atemberaubendes Artdesign, der es vermag den Geist der verschiedensten Erdkulturen einzufangen. In dieser Welt fügt sich eine sehr intelligent agierende KI ein, während der Spieler mithilfe packender Zwischensequenzen durch eine Geschichte voller Witz und Herz getrieben wird. An der Reihe und besonders am zweiten Teil gibt es nichts auszusetzen!

1. GTA IV

Welcher Titel sollte auch hier oben stehen? Vielleicht „GTA V“ wenn die Liste nicht zu früh niedergeschrieben wäre. Rockstar Games‘ Einstand in die aktuelle Konsolengeneration kostete 100 Millionen Dollar, von der Stadt New York wurden 100.000 Fotos erstellt, um Liberty City im Spiel auf die bestmögliche Art und Weise zum Leben zu erwecken. Herausgekommen ist die lebendigste Metropole der bisherigen Videospielgeschichte, die an jeder Ecke dem Spieler was bietet und mit jeweils kleineren Refugien ausgestattet ist, deren Puls wie der eines lebendigen Organismus schlägt. Gepaart wurde das ganze mit dem klassischen Motiv eines Immigranten, der im Land der unbegrenzten Möglichkeiten Wohlstand und Frieden sucht. Doch was bleibt einem heute noch vom großen Amerikanischen Traum? Bei dieser nüchternen Paarung blieb der bestimmende und skurrile Humor, der sich in „GTA: San Andreas“ noch durch das ganze Spielgerüst zog, auf der Strecke und blitzte nur noch bei der Darstellung bestimmter Nebenfiguren auf. Nicht wenige Fans wandten sich von der Reihe ab, dabei wurde die Klasse des Spiels keineswegs geschmälert. „GTA IV“ ist der Godfather dieser Spielegeneration - voraussichtlich noch bis Herbst 2013.

Mehr Games-Top-Listen: Die besten Spiele aller Zeiten, gewählt von der GIGA-Community!

Wie gut kennst du GTA? (Quiz)

Grand Theft Auto nähert sich seinem 20-jährigem Bestehen. Seid ihr von Stunde Null an dabei gewesen oder erst später eingestiegen? Stellt euer Fachwissen in Sachen GTA auf die Probe und beantwortet unsere 15 Fragen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Mario Kart Tour: Schnelltickets bekommen und einlösen

    Mario Kart Tour: Schnelltickets bekommen und einlösen

    In Mario Kart Tour gibt es verschiedene Tickets, die euch das Spiel vereinfachen können. Unter anderem auch sogenannte Schnelltickets, die euch früheren Zugang zu Cups verschaffen. Manche Spieler haben Probleme mit dem Einlösen, wir versuchen im Folgenden euch zu helfen und mögliche Verwirrungen aufzuklären.
    Olaf Fries
  • Die 14 lustigsten Waffen in Videospielen

    Die 14 lustigsten Waffen in Videospielen

    Viele Spiele wollen mit besonders eindrucksvollen und starken Waffen glänzen – doch es gibt auch Titel, welche die ein oder andere amüsante Abwechslung bieten. Von Phallussymbolen bis hin zu Tieren ist alles dabei. Wir haben hier für euch die 10 lustigsten Waffen aus Videospielen!
    Annika Schumann 2
  • The Outer Worlds in der Wertungsübersicht: Endlich wieder ein gutes RPG?

    The Outer Worlds in der Wertungsübersicht: Endlich wieder ein gutes RPG?

    Das Fallout-ige, etwas oldschool-mäßige The Outer Worlds von Obsidian Entertainment soll ein Viertel Fallout, ein Viertel Mass Effect, ein Viertel Firefly (was eine TV-Serie ist) – und ein letztes Viertel etwas ganz eigenes sein. Überzeugt das? Bringt es euch dazu, die echte Welt zu vergessen und lieber dem Leben als Space-Cowboy zu frönen? Unsere Wertungsübersicht sagt es euch.
    Marina Hänsel 1
* Werbung