11-Jähriger findet Crystal Meth in gebrauchtem Spiel

Marcel-André Wuttig 6

Normalerweise müssen Spieler eher damit rechnen, dass Booklets oder andere Inhalte einer Verpackung fehlen oder beschädigt sind, wenn sie ein Spiel gebraucht kaufen. Bei einem 11-jährigen Jungen aus den USA passierte jedoch genau das Gegenteil: Er fand zusätzliche Inhalte in seinem Game, die er aber garantiert nicht wollte.

Die verrücktesten Experimente in GTA Online.

Es hört einfach nicht auf: Ein Skandal folgt dem nächsten für die internationale Einzelhandelskette GameStop. Kotaku berichtet, dass es in den USA zu einem großen Eklat kam. So habe ein 11-jähriger Junge zusammen mit seiner Mutter bei GameStop in Tallahassee, Florida mehrere seiner Spiele gegen eine gebrauchte Version von GTA 5 getauscht. Nichtsahnend legte er das Spiel in seine Xbox One und wartete auf das Ende der Installation. Um die Wartezeit zu überbrücken, blätterte er durch das Booklet und fand darin ein kleines Päckchen, das eine weiße Substanz beinhaltete.

Diese Sicherheitslücken bei Kreditkartenzahlungen gab es bei GameStop

Schockiert alamierte seine Mutter Kayla McAllister die Polizei, die später feststellen konnte, dass es sich dabei um Crystal Meth handelte.

eb3qbrlo9oojg2i7tgkd

Quelle: Kayla McAllister auf Facebook via Kotaku

Es ist nicht das erste Mal, dass es zu so einem Fall bei GameStop in den USA gekommen ist. Schon im September hatte ein weiterer 11-jähriger Junge Crystal Meth in seiner Spieleverpackung gefunden.

Hier kannst Du GTA 5 bestellen *

Kayla McAllister ist verärgert darüber, dass ihr viele User im Internet unterstellen, sie habe die Geschichte nur erfunden. Viel wichtiger sei für sie, dass es in Zukunft nicht noch einmal zu einem solchen Fall kommen kann. Sie sei völlig schockiert, dass ihre jüngere Tochter das Crystal Meth zuerst hätte finden können. Die besorgte Mutter ruft daher alle GameStop-Kunden dazu auf, ihre Spieleverpackungen immer gründlich zu untersuchen, um Notfällen vorzubeugen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung