GTA-Drama: Name geändert, Daniel Radcliffe bestätigt

Annika Schumann

Das GTA-Drama, das vom BBC in Auftrag gegeben wurde, hat einen neuen Arbeitstitel. Dieser lautet „Game Changer“ und nicht mehr, wie zuvor vermutet, Grand Theft Auto. Außerdem wurden Daniel Radcliffe und Bill Paxton offiziell bestätigt.

GTA-Drama: Name geändert, Daniel Radcliffe bestätigt

Zuvor waren es unbestätigte Hinweise, doch nun steht es fest. Daniel Radcliffe wird im BBC-Drama zu Rockstar Games und GTA in die Rolle des Sam Houser schlüpfen. Bill Paxton wird dabei seinen Gegenpart übernehmen und den amerikanischen Anwalt Jack Thompson mimen. In den 90 Minuten des Dramas, welches voraussichtlich „Game Changer“ heißen wird, wird die Auseinandersetzung zwischen den beiden Personen geschildert, die durch die GTA-Reihe verursacht wurde. Sam Houser ist der Mitbegründer von Rockstar Games, während Jack Thompson versucht hat die Spielereihe zu verbieten. Grund dafür sei die angebliche Verherrlichung von Gewalt und die Auswirkung jener auf die Spieler.

Das Drehbuch stammt von James Wood und basiert wiederum auf dem Buch „Jacked: The Outlaw Story of Grand Theft Auto“. Regie führt Owen Harris. Die Dreharbeiten sollen, laut letzten Berichten, bereits am 20. April 2015 begonnen haben.

Grand Theft Auto PC-Trailer.

Quelle: MCVUK

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link