Zwar steht das nächste große Spiel von Rockstar Games im Jahr 2017 bereits am Horizont, doch das bedeutet nicht, dass der Entwickler die Unterstützung des Mehrspielermodus‘ von Grand Theft Auto 5 herunterschrauben wird. Für den Frühling und Sommer hat das Studio weitere, teilweise riesige Updates angekündigt, die wie immer kostenlos kommen sollen.

 

GTA 5 - Grand Theft Auto V

Facts 
GTA 5 - Grand Theft Auto V
GTA Online: 10 verrückte Experimente

Das Jahr 2017 steht für Fans des Entwicklers Rockstar Games vor allem im Zeichen von Red Dead Redemption 2, das im Herbst erscheinen soll. Doch das heißt offenbar nicht, dass sich Spieler von Grand Theft Auto 5 nicht auf weitere Updates für GTA Online freuen dürfen. Auf seiner Seite hat Rockstar eine umfangreiche Vorschau auf kommende Updates und Inhalte veröffentlicht, die in den kommenden Wochen und Monaten erscheinen, und das Spiel um neue Spielmöglichkeiten, Fahrzeuge und mehr bereichern sollen.

GTA Online: Raffinierter Spieler überlistet Trolle

Neben einem Stuntrennen-Event, das seit Anfang dieser Woche läuft, sollen digitale Renn- und Stuntfahrer im März mit dem Update „Cunning Stunts: Special Vehicle Circuit“ auch weiterhin auf ihre Kosten kommen. Dabei soll ein neues Rennen implementiert werden, das auf die Fahrzeuge „Rocket Voltic“, „Ruiner 2000“ und „Blazer Aqua“ zugeschnitten ist. Zudem soll es die Möglichkeit geben, ganz eigene Rennen zu kreieren. Später soll dann ein weiteres Update kommen, das GTA Online durch eine Art Dodgeball-Modus mit dem Namen „Resurrection“, sowie einen 2D-Modus erweitert, welcher Dich aus der Draufsicht spielen lassen soll – ganz wie das bei den ersten Ablegern der GTA-Reihe der Fall war.

Jetzt GTA 5 online für PS4 bestellen!

An der Autofront soll es auch weiterhin Neuigkeiten geben: Nostalgiker freuen sich auf die Einführung von alten GTA-Fahrzeugen, darunter den Turismo Classic und den Infernus Classic. Im weiteren Verlauf des Frühlings und Sommers soll dann ein weiteres großes Update kommen, das Dich am illegalen Waffenhandel partizipieren und neue, stark bewaffnete Fahrzeuge steuern lassen soll.