GTA V: Mod macht das Spielen in der Ego-Perspektive möglich (Video)

Richard Nold 5

Rockstars preisgekrönter Open-World-Titel Grand Theft Auto V erscheint diesen Herbst für PS4, Xbox One und PC. Ein neues Video beweist, dass man nicht erst auf die PC-Version warten muss, um das Gangster-Spektakel zu modifizieren: So sieht „GTA V“ in der Ego-Perspektive aus.

Das Spielerlebnis von „GTA IV“ wurde auf dem PC durch diverse Modifikationen erweitert und teilweise sogar verbessert.  Immer mehr Spieler verbrachten damit Zeit, sogenannte Mods für das Open-World-Spiel zu erstellen. Der YouTuber „XBLToothPik“ hat mit seinen beiden Gameplay-Videos zu „GTA V“ viel Aufsehen erregt. Darin präsentiert der Spieler nämlich eine Mod für Xbox 360, die es ihm ermöglicht, von der Verfolgerperspektive in die First-Person-Ansicht zu wechseln. Wie sich „GTA V“ als Ego-Shooter spielt, zeigen euch die beiden Videos unter dieser News.

Wer das Spiel nun auch gerne in einer anderen Perspektive spielen möchte, wird sich vermutlich bis zum Release der PC-Version gedulden müssen. Der Modder hat nämlich nicht vor, das entsprechende Script mit der Community zu teilen, da er befürchtet, damit irgendwelche Urheberrechte von Rockstar Games zu verletzten.

 

 Quelle: XBLToothPik

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung