Red-Dead-Redemption-Mod für GTA 5 wurde eingestellt

Marvin Fuhrmann

Einige Modder haben seit Monaten an einer Modifikation für GTA 5 gearbeitet, die die Spielwelt von Red Dead Redemption in die Neuzeit holt. Doch damit ist nun endgültig Schluss. Die Pläne der Modder wurden durch eine Nachricht des Publishers zerstört. Doch warum unternimmt Take-Two diese Schritte?

GTA 5 Online: Trailer zum Lowrider-DLC.

GTA 5 ist ein Spiel mit schier unendlichem Potenzial. Der große Spielplatz der Online-Welt birgt schon seit Jahren Spaß für zahlreiche Spieler. Und dieser Spaß hätte mit einer Mod noch größer werden können. Denn die Macher wollten die Spielwelt von Red Dead Redemption im neuen Gewand in der GTA-5-Engine erstrahlen lassen. Was auf dem Papier eine klasse Idee ist, schlug dem GTA-5-Publisher Take-Two allerdings auf den Magen. Sie veranlassten nun die Einstellung des Projekts, wie einer der Macher verriet.

Glitch in GTA 5 bringt schnell Kohle

Ich weiß, dass dies nicht jedem schmecken wird. Aber wie ihr vielleicht wisst, wurden wir kontaktiert. Und nun müssen wir unglücklicherweise unser Projekt endgültig einstellen. Danke Leute, aber es wird einfach nicht mehr passieren. Tut uns Leid. Und nur für das Protokoll: Es sollte nie ein PC Port werden. Es sollte einfach nur die Karte sein. Wir wollten nur die Karte mit legalen Kopien der beiden piele und einigen zusätzlichen Skripts und Inhalten übertragen. Wir wollten nie den Story-Modus von Red Dead Redemption zu GTA 5 übertragen.

Rick und Morty in Los Santos

Grund dafür dürfte vor allem die Ankündigung von Red Dead Redemption 2 sein. Falls das Western-Epos in diesem Jahr erscheinen sollte, wollen die Macher natürlich keine Konkurrenz haben, die auch noch auf dem Erstling basiert. Vielleicht hätte das Mod-Projekt in einer anderen Zeit überlebt. Die Fans sind natürlich enttäuscht. Aber die Modder haben bestimmt noch einige Ideen auf Lager.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung