Grand Theft Auto 3 (GTA 3)

Robin Nosterafu

Mein erster retrospektiver Gedanke zu GTA 3 ist: 
CHEATS SPEICHERN, OHNE PROBLEME BEIM DISC-LESEN BEKOMMEN!!!
 Bei dessen Nachfolgern konnte das schnell Freezes verursachen, aber das ist nicht der einzige Grund für diesen Gedanken. Ansonsten bleibt nämlich nicht mehr viel hängen, nachdem man die späteren Spiele der Reihe kennt. Die Prämisse ist ein simpler Racheakt an der Ex-Komplizin des Protagonisten, der sich immer weiter künstlich ausdehnt und den Spieler über die, drei Inseln umfassende Großstadt Liberty City schickt.

Obwohl die Story mit einem rotzencoolen Ende im Kopf bleibt, bekommt man alles was davor passiert nach Jahren kaum noch zusammen. Das liegt zum einen daran, dass Rockstar (damals DMA) zu diesem Zeitpunkt noch die inszenatorischen Kinderschuhe anhatte, zum anderen aber am stummen Hauptprotagonisten (dessen Namen man sogar erst zwei Spiele später erfährt). Das mag in manchen Ego-Shootern funktionieren, in einem Third-Person-Shooter mit Cutszenes war das allerdings im Erscheinungsjahr 2001 schon seltsam und ist heute retrospektiv einfach nicht mehr zeitgemäß. Auch das fehlende freie Zielen fällt unangenehm auf, wenn man nach all der Zeit mal wieder einen Ausflug nach Liberty City wagt. Überhaupt leidet das Spiel unter seinen Nachfolgern. Die Spielwelt ist zum Beispiel auch vergleichsweise eintönig.
Trotzdem kenne ich sie nach wie vor wie meine nicht vorhandene Westentasche und es macht immer noch Spaß sie zu erkunden.

Hier gibt es wenigstens auch was zu entdecken – Nebenaufgaben, Waffen, Stuntrampen und versteckte Päckchen.
 Letztere verkörpern eine Tugend die Rockstar mit der Zeit zu verlernen scheint – in Zehnerschritten wird man für gefundene Päckchen mit Freischaltungen belohnt, bis man alle 100 zusammen hat.
 In nachfolgenden Teilen wurden diese motivierenden Freischaltungen vernachlässigt. (200 Tauben für EINE Belohnung…seriously?!) Was GTA 3 individuell noch ausmacht ist die Mafia-Thematik, beziehungsweise die Rivalität zwischen den vielen Verschiedenen Gangs.
 Darüber hinaus finde ich allerdings außer Nostalgie nicht viele Gründe, warum man heute noch unbedingt zu diesem Teil der Reihe greifen sollte.

Motivationsfaktor: 4



GTA in den 80er-Jahren: Vice City

Bilderstrecke starten
77 Bilder
GTA Online: Alle 76 Peyote-Pflanzen - Fundorte (Karten und Video).

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Die 7 schlechtesten Plot Twists in Videospielen

    Die 7 schlechtesten Plot Twists in Videospielen

    Kaum einer liebt sie nicht. Plot Twists. Sie gehören zu jeder guten Geschichte dazu und bieten einem ein völlig neues Spielerlebnis. Doch jeder von euch hatte mindestens ein Spiel, bei dem die gut geschriebene Geschichte durch einen sinnlosen Plot Twist zerstört wurde.
    Sophie Jordan
  • Death Stranding: Mehr tragen – So erhöht ihr eure Traglast

    Death Stranding: Mehr tragen – So erhöht ihr eure Traglast

    Das Wandern ist des Porters Lust, das wa-han-dern! Death Stranding lässt euch große, kleine und viele Päckchen durch Amerika schleppen – wie viele kg ihr dabei auf euren Rücken hieven könnt, gehört zu den Fragen, die ihr euch irgendwann stellen werdet: Wie könnt ihr die Traglast erhöhen und mehr tragen? Wir erklären euch, wie ihr die Muskeln eures Sams trainiert.
    Marina Hänsel
* Werbung