Moment mal: Gibt es eigentlich Menschen, die sich GTA 5 nicht kaufen?

Tobias Heidemann 2
Moment mal: Gibt es eigentlich Menschen, die sich GTA 5 nicht kaufen?

Fassen wir die letzten Wochen einmal zusammen: „GTA 5“ wird erstens der innovativste Titel unserer Dekade, zweitens das beste Spiel aller Zeiten und drittens ca. 25. Millionen Mal über die Ladentheke gehen. Alles was mir zuletzt zu diesem Spiel begegnete, ließ sich auf diese drei Aussagen reduzieren. In der aktuellen Printausgabe der GamePro nennt man „GTA 5“ zum Beispiel ohne große Umschweife eine »Revolution«, von Seiten der Spieler hört man ohnehin nur bedingungslose Lobeshymnen und die Analysten überbieten sich mit ihren Absatzprognosen momentan gegenseitig. Das Hype-Inventar ist voll bis obenhin. Da passt nichts mehr rein. Vielleicht hier noch ein Artikel bei Spiegel Online, da noch ein Werbespot im Fernsehen und natürlich Plakate überall – aber im Grunde ist schon alles startklar für die große Party. Gibt es überhaupt noch jemand, der daran nicht teilnehmen möchte?

Kein Bock auf „GTA 5“. Klingt erst einmal sehr abwegig oder? Wer würde „GTA 5“ nicht spielen wollen? Ich selbst freue mich auf Rockstars neuesten Streich. Meine Kollegen freuen sich auch. Auf GIGA freuen sich die Leser seit Monaten. Verdammt nochmal - sogar mein Freundeskreis freut sich!

GTA 5 Gameplay-Trailer.
Gerade das, der seltene Redebedarf meiner Freunde, ist ein verlässlicher Indikator für den anstehenden Erfolg des Open-World-Titels. Immer dann, wenn mich die Nicht- und Gelegenheitsspieler in meinem sozialen Umfeld eigenständig auf ein kommendes Spiel ansprechen, werfen besonders große Ereignisse ihren Schatten. Zuletzt so geschehen bei: „Diablo 3“, „Journey“ und „BioShock Infinite“.

Mit anderen Worten: Wirklich jeder, der auch nur entfernt etwas mit Spielen am Hut hat, freut sich auf „GTA 5“. Sehr, sehr viele Menschen werden es sich kaufen. Die meisten von euch werden es sich laut Statistik in der Woche nach dem Release-Tag in einem Elektronik-Fachmarkt ihrer Wahl kaufen oder haben längst bei einem der großen Online-Händler zugeschlagen. Dann gibt es natürlich die stattliche Gruppe all jener, die keine Konsole besitzen oder sich „GTA 5“ trotz großer Vorfreude zum Verkaufsstart nicht werden leisten können. Doch auch hier finden sich immer Mittel und Wege, um am Großereignis teilnehmen zu können, sei über ausgeliehene Hardware oder das gemeinsame Zocken bei Freunden.

Doch wer sagt prinzipiell Nein? Das interessiert mich. Wer zeigt „GTA 5“ trotz Hype und Presselob den kalten Rücken? Wer seid ihr? Ich würde euch gern besser kennenlernen.

Genauer gesagt, die Gründe für euer Desinteresse interessieren mich. Warum geht euch „GTA“ am Popo vorbei. Ist es das Genre an sich, die Erzählweise, der scharfe, zynische Ton? Ist es die Steuerung oder das allgemeine Gameplay, das Design der Missionen? Oder seid ihr gar Hardcore-Fans, die im Laufe der Jahre von Rockstar enttäuscht wurden und nun die Konsequenz daraus ziehen? Vielleicht seid ihr auch mit den bisher angekündigten Features unzufrieden? Wenn ihr noch nie ein Spiel aus der Reihe gespielt habt und es auch nicht vorhabt – warum ist das so?

Also liebe GTA-Ignorierer, ich weiß, dass es euch gibt! Über einen Einblick in euer Desinteresse würde ich mich sehr freuen.

Wie gut kennst du GTA? (Quiz)

Grand Theft Auto nähert sich seinem 20-jährigem Bestehen. Seid ihr von Stunde Null an dabei gewesen oder erst später eingestiegen? Stellt euer Fachwissen in Sachen GTA auf die Probe und beantwortet unsere 15 Fragen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Eve Online-Friedhof wird offiziell – damit verstorbene Spieler in Frieden ruhen

    Eve Online-Friedhof wird offiziell – damit verstorbene Spieler in Frieden ruhen

    Eve Online ist anders, und das wird insbesondere bei einem Thema klar: Sterben. Ein Mitglied der Core-Community von Eve Online mag mit toten Spielern weniger den inGame-Tod verbinden, als tatsächliche verstorbene Freunde aus dem Spieluniversum. Kein Wunder also, dass einige Piloten schon vor langer Zeit einen Space-Friedhof ins Leben riefen. Und der wird jetzt über ein Memorial offiziell.
    Marina Hänsel
  • Link's Awakening: Das beste Zelda, das keines war

    Link's Awakening: Das beste Zelda, das keines war

    Wie viele andere Spielereihen baut The Legend of Zelda seit über 30 Jahren auf vertraute und wiederkehrende Muster. So simpel und gleichförmig der Plot um Prinzessin Zelda, den Helden Link und den Bösewicht Ganon sein mag, er funktioniert auch 2019. 1993 brach Nintendo allerdings aus dieser Routine aus, mixte viele bekannte und neue Elemente zusammen und probierte sich an einer gewagten Story. Mit Link’s Awakening...
    Steffen Marks
  • Borderlands 3: FL4K - Tipps für die beste Solo-Klasse

    Borderlands 3: FL4K - Tipps für die beste Solo-Klasse

    In Borderlands 3 stehen euch vier Charaktere zur Auswahl. Jeder Char hat seine Stärken und Schwächen, allerdings ist FL4K vor allem für Solo-Spieler interessant. Wir geben euch ein paar Tipps zum Einstieg und zeigen euch unterschiedliche Solo-Builds.
    Olaf Fries
* Werbung