So kannst du das lange Warten auf GTA 6 genießen

Marina Hänsel 1

Wartest du schon auf GTA 6? Oder gar The Elder Scrolls 6? Dann kannst du noch eine ganze Weile warten, und wie wir alle wissen: Warten ist doof. Es ist langweilig, frustrierend; und auch wenn uns bewusst ist, dass Entwickler lange brauchen, um ein gutes Spiel aus dem Programmcode zu hauen: Warten ist dennoch doof. Was können wir also tun, damit alles ein bisschen weniger doof ist?

Ich hasse es, zu warten. Ganz besonders auf ein Spiel, das 1) noch gefühlt 1.000 Jahre in der Entwicklung ist und 2) so verdammt gut aussieht, dass ich es am liebsten aus dem Display reißen und auffressen würde. Und ja, ich würde Cyberpunk 2077 auf der Stelle in mich integrieren, würde es endlich auf den Markt purzeln. Was es nicht tut, zumindest nicht in der nächsten Woche oder im nächsten Monat. Es heißt also: Warten.

Wenn es schon keine Möglichkeit gibt, unser Warten zu verkürzen – können wir es dann nicht wenigstens verbessern? Ich denke, das geht. Also lass mich dir drei völlig persönliche, zuweilen seltsame und manchmal ganz offensichtliche Tipps geben, mit denen du dein Warte-Leben schöner gestalten kannst.

Erste Regel des guten Wartens: Hype dich nicht zu sehr

Ich weiß, das ist nicht einfach. Wenn du jetzt schon gespannt auf einen Titel wie GTA 6 wartest, bist du ja schon gehypt. Allerdings musste ich am eigenen Leib erfahren, wie anstrengend es sein kann, auf ein Spiel zu warten, das ich überhypt habe – Cyberpunk 2077. Nach dem 45-Minuten-Gameplay-Trailer war ich derart begeistert, dass ich es UNBEDINGT JETZT HABEN WOLLTE  – VERSTANDEN?! JETZT.

Ich musste also meinen Hype abbauen, auf Entzug gehen – sozusagen. Jeden Tag etwa nach neuen Nachrichten zu GTA 6, The Elder Scrolls 6 oder einem anderen Spiel zu suchen, ist hier toxisch. Hin und wieder? Klar, aber deine Gedanken sollten sich nicht ununterbrochen oder gar jeden Tag um einen Titel drehen, der noch nicht einmal ein Release-Datum hat. Gehe also auf Abstand, suche dir ein ähnliches Spiel aus dem Genre, mit dem du dich ablenken kannst oder konzentriere dich für ein paar Tage auf einen anderen Aspekt in deinem Leben, als Videospiele. Wie wäre es mit Meditation?

Wenn du dich erfolgreich in der Disziplin Minimierung des Hypes übst, bist du schon einmal bestens auf eine lange Wartezeit vorbereitet.

Wie wäre es mit ein bisschen Netflix zur Abwechslung?

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Netflix: Diese Top-Animes erwarten euch 2019 auf dem Streaming-Dienst.

Zweite Regel des guten Wartens: Vertiefung in die Welt des Spiels

Du bist ruhig und schaust dem Release von GTA 6 gelassen entgegen. Kein Zählen der Tage mehr, keine enttäuschten Seufzer, wenn du Tag für Tag wieder nichts Neues zum Spiel im Internet findest. Glückwunsch – du bist bereit für den nächsten Schritt: Deine Vertiefung in die Welt des Spiels. Behalte die Regeln der Hype-Minimierung im Kopf, während du dich deinem Spiel der Herzens wieder annähern darfst: Warten kann nämlich auch genossen werden. Vorfreude ist immerhin die beste Freude, solange sie dich nicht von Innen heraus auffrisst und zu einem Häufchen Elend verdaut.

Wie kannst du dich in die Welt eines Spiels vertiefen, das noch nicht einmal erschienen ist? Das ist gar nicht so schwer: Falls es sich um den Teil einer Reihe handelt, ist es am einfachsten – denn dann könntest du einfach alle vorherigen Teile erneut spielen, um zum Release von GTA 6 oder The Elder Scrolls 6 perfekt vorbereitet zu sein. Was allerdings nicht die einzige Möglichkeit ist, denn was wäre dann mit Cyberpunk 2077? The Witcher 3: Wild Hunt erneut zu spielen wird dir nicht viel bringen, stattdessen musst du kreativ werden. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn um die Welt von Cyberpunk 2077 besser verstehen zu können, solltest du dir das Pen & Paper-Rollenspiel Cyberpunk 2020 zu Gemüte führen: Schnapp dir ein paar Freunde und beginne dein ganz eigenes Abenteuer in jener Welt, auf der Cyberpunk 2077 basiert. Du könntest hier sogar schon deinen Charakter formen, den du später im Spiel kreierst – dir stehen alle Möglichkeiten offen. Oder du liest die Bibel des Cyberpunk, „Neuromancer“ von Williams Gibsen.

Was noch?

Schau weiter über den Tellerrand und finde Filme zum Thema, Serien, Bücher, Fan-Fiction; was auch immer dein Herz begehrt. Denn es ist stets angenehmer, die (womöglich bereits vorhandene) Spielwelt zu erforschen; oder wenigstens ähnliche Welten und Inspirationen, als einzig auf das Release-Datum hinzufiebern. Im Falle von Death Stranding etwa würde ich dir empfehlen, jene Filme und Spiele auszuprobieren, die Hideo Kojima selbst als Inspirationsquelle genannt hat.

Wo wird TES 6 spielen? Ich habe mich ein wenig in die Theorien um das Spiel vertieft:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
The Elder Scrolls 6: Redfall – Ich schmökere in den wildesten Theorien um Release, Setting & Story.

Dritte Regel des guten Wartens: Sei kreativ – du bist nicht allein

Du bist bereits ein Meister darin, auf ein Spiel zu warten. Denn du kannst dich jetzt ohne Stress und ohne übergroßen Hype auf ein Spiel freuen, dessen Hintergründe du kennst und vielleicht wertschätzt. Trotzdem gibt es noch einen weiteren Schritt, den ich mit dir gehen will – falls du der Typ dafür bist: Erschaffe eigene Inhalte, während du wartest. Das mag im ersten Moment ein wenig utopisch klingen, ist es aber gar nicht.

The Elder Scrolls-Fans etwa haben schon vor einigen Monaten damit angefangen, sich mit einem TES-Buchclub zu vergnügen, um die Wartezeit auf The Elder Scrolls 6 zu überbrücken. Was sie dort machen? Nicht nur lesen und sammeln sie einige literarischen Werke aus der Serie, auch schreiben sie ihre eigenen Geschichten („Fan-Fiktion“), um sich ganz im TES-Universum suhlen zu können. Du kannst mitmachen – zumindest, wenn du gut Englisch schreiben und lesen kannst.

Neben Schreiben wäre es aber auch möglich, die Welt eines kommenden Spiels – oder wenigstens alles, was du darüber weißt – in einem anderen nachzubauen. Minecraft bietet sich hier an, oder auch das neue Dreams, mit dem schon Szenen von Spielen wie auch Filmen nachgestellt wurden. Was noch? Du kannst dich ebenso daran beteiligen, Fan-Theorien zu begründen oder gar Videos zum Thema zu erstellen – es gibt aberetliche Fan-Videos zu Death Stranding auf YouTube. Das Tolle daran? Mit all dem wirst du zusätzlich in Kontakt mit anderen Fans treten können, was das Ganze auf ein neues Level heben kann: Denn Vorfreude ist erst dann die schönste Freude, wenn du sie mit jemandem teilst. 

Du nimmst dir all diese Regeln bereits zu Herzen? Dann Glückwunsch! Du bist ein wahrer Meister des Wartens.

Und weißt du, was das Allerbeste daran ist, gut warten zu können? Natürlich, dass dann die Zeit wie im Fluge vergeht und der Release dieses einen ominösen Hype-Spiels wider Erwarten recht schnell an deine Tür klopft. Also jetzt. Genau jetzt. Cyberpunk? GTA 6? Hey?? Seid ihr schon da?!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung