GTA San Andreas: Der wahre Grund, warum Big Smoke soviel Essen bestellt hat

Alexander Gehlsdorf 2

Jeder GTA-Spieler kann sich noch an Big Smokes legendäre Fast-Food-Bestellung in GTA: San Andreas erinnern, die mittlerweile als Meme gefeiert wird. Allerdings scheint hinter der witzigen Szene eine tiefere Bedeutung zu stecken.

Diese Cheats für GTA San Andreas sind unheimlich bekloppt (Video).
Ganze 9500 Kalorien Fast Food hat Big Smoke in der Mission Drive-Thru bestellt. Eine derart absurde Menge, dass ein YouTuber den Selbstversuch gewagt hat, ob es überhaupt möglich ist, so viel Essen zu verzehren.

Allerdings hat jetzt der Reddit-User Mert71 die Diskussion angestoßen, ob hinter dem „Der dicke Gangster bestellt zu viel Essen“-Witz doch eine tiefere Bedeutung stecken könnte. Wer die Mission gespielt hat weiß, dass CJ und seine Begleiter kurz nach dem Restaurant-Besuch von den Ballas, der feindlichen Gang, überfallen und beschossen werden.

Bilderstrecke starten
14 Bilder
GTA-Spiele: Die große GTA-Historie in der Bilderstrecke.

Später in der Story stellt sich heraus, dass -- Spoiler -- Big Smoke in Wahrheit mit den Ballas kooperiert und CJ verraten hat. Mert71s Schlussfolgerung: Big Smokes enorme Bestellung war ein gezielter Plan, um den Ballas Zeit zu geben ihren Überfall vorzubereiten. Dafür spricht auch, dass Big Smoke sich während der darauf folgenden Schießerei weigert, selbst das Feuer zu eröffnen — angeblich, da er sein Essen nicht kalt werden lassen will.

Was denkst du darüber? War Big Smokes Bestellung tatsächlich eine Falle und wieso hat es 14 Jahre gedauert, bis sie als solche erkannt wurde?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung