Guild Wars 2 Rassen - Die fünf Völker Tyrias

Jonas Wekenborg

Die Welt von Tyria ist riesengroß und bietet von daher genug Platz für eine Vielzahl an unterschiedlichen Völkern. In Guild Wars 2 sind endlich mehr von ihnen spielbar als im Vorgänger und so wollen wir euch an dieser Stelle die Norn, Menschen, Asura, Sylvari und Charr von Guild Wars 2 einmal genauer vorstellen.

Nach dem Start von Guild Wars 2 werdet ihr direkt vor die Wahl gestellt, für welches der fünf Völker ihr künftig in den Krieg Tyrias ziehen wollt. Die Rassen von Guild Wars 2 sind grundverschieden und bieten jeweils unterschiedliche persönliche Geschichten. Die Wahl liegt also bei euch.

Guild Wars 2 Rassen: Die Menschen

Die Menschen waren einst das mächtigste Volk auf Tyria. Nach der Bedrohung durch die Charr verloren sie allerdings ihr Kontinent-umspannendes Königreich und wurden nach Kryta, der letzten Bastion, zurückgedrängt. Nun haben sie neue Allianzen mit den Völkern von Guild Wars 2 geschmiedet, um der neuen größeren Bedrohung durch die Alten Drachen standzuhalten.

Die Menschenfertigkeiten sind Gebet an Dwayna, Gebet an Kormir, Gebet an Lyssa, Balthasars Hunde, Grenths Schnitter und Melandrus Avatar.

Guild Wars 2 Rassen: Die Norn

Norn_Männlich
Die Norn sind ein hochgewachsenes Volk von ehrbaren und streitlustigen Humanoiden. Heimisch in den Zittergipfeln führen sie einen Jahrhunderte alten Krieg gegen den Drachen Jormag und seine Anhänger, die Söhne Svanirs. Norn sind geborene Kämpfer und Jäger und legen den Schwerpunkt auf persönliche Erfolge und Ruhm, mit denen sie gerne prahlen.

Norn können rassenbedingt eine Eule oder einen Wurm rufen und sich auf höheren Stufen in einen Bären, Raben, Schneeleoparden oder einen Wolf verwandeln.

Guild Wars 2 Rassen: Die Charr

Charr
Einst die größte Bedrohung Tyrias, haben sich die katzenartigen Charr von ihren falschen Göttern abgewandt und wenden sich nun neuen Feinden zu. Denn für die Legionen der Charr gibt es stets einen Anlass zum Kämpfen: Der Widerstand der Menschen, die Geister von Ascalon, der Tyrann der Flammenlegion oder der Drache Kralkatorrik.

Die technisch versierten Charr können als Rassenfertigkeiten Kampfgebrüll, Schrapnellmine oder eine Verborgene Pistole auswählen, sowie Artilleriefeuer anfordern, Charrzooka einsetzen oder einen Unterstützungstrupp anfordern.

Guild Wars 2 Rassen: Die Asura

Asura
Körperlich gesehen das kleinste Volk in Guild Wars 2, trumpfen die verschlagenen Asura durch ihre geistige Überlegenheit. Das Volk jenseits der Befleckten Küste ist zwar körperlich eher gebrechlich, bringt aber die größten Magier und Erfinder hervor. Vom großen Zerstörer aus ihrer alten Heimat unter der Erde vertrieben, schließen sich die Asura der Allianz an, um ihre alte Heimat zurückzuerobern und vielleicht auch einen Teil der Oberwelt ihr Eigen nennen zu können.

Die Asura können Schmerztauscher, Strahlungsfeld oder Technobabbel als Unterstützungsfertigkeiten auswählen und auf hohen Leveln einen Kraftanzug, einen Serie-7 Golem oder einen Serie-D Golem herbeirufen.

Guild Wars 2 Rassen: Die Sylvari

Die Sylvari sind ein naturverbundenes Volk, das aus dem Blassen Baum in der Arborbucht erwacht ist. Als recht junges Volk machen sich die Sylvari auf, die Welt Tyria kennenzulernen und dabei mit der Natur im Einklang zu leben. Eine schwere Aufgabe in diesen Zeiten der Aufwühlung.

Sylvari können sich mit dem Heilenden Samen heilen und zu ihrer Unterstützung einen Samenkern-Turm beschwören oder zupackende Ranken herbeirufen. Mächtige Sylvari rufen einen Druidengeist oder einen Farn-Mastiff herbei oder verwurzeln mit dem Boden, um eine stehende Verteidigung aufzubauen.

Sylvari

Mehr spannende Themen zu Guild Wars 2:
Guild Wars 2 Wallpaper
Guild Wars 2 Klassen
Guild Wars 2 Wiki

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung