1 von 209

The Witcher 3: Game of the Year Edition jetzt kaufen! *

Um als eigenständiges Kartenspiel zu bestehen, gibt es in Gwent: The Witcher Card Game einige Änderungen und Unterschiede zu Gwint aus The Witcher 3. Dennoch dürfen sich Veteranen auf altbekannte Karten und bekannte Spielmechaniken freuen, die nun noch komplexere Taktiken im Duell gegen andere Spieler erlauben. Sämtliche Gwent-Karten seht ihr in unserer Bilderstrecke.

Gwent – The Witcher Card Game: Ankündigungstrailer

Gwent - A Witcher Card Game - E3 2016.

Gwent – The Witcher Card Game: Gwent-Karten im Überblick

Die spielbaren Fraktionen im Stand-Alone-Ableger bestehen aus den Nördlichen Königreichen, Skellige, Scoiatael und der Monster-Fraktion. Nach wie vor gibt es Anführer-Karten, jedoch wurden die restlichen Einheitenkarten in die drei Kategorien Bronze, Silber und Gold eingeteilt, die jeweils nochmals unterschiedliche Seltenheitsgrade aufweisen. Gold-Karten entsprechen dabei den Elite-Karten aus Gwint und sind dementsprechend mächtig.

Gwent - The Witcher Card Game: 5 Tipps für die Beta

In unserer Bilderstrecke könnt ihr euch ein Bild von allen Karten mit ihren Eigenschaften und Fähigkeiten machen. Klickt einfach auf einzelne Karten in der folgenden Navigation, um zu Bildern der Karten mit weiteren Informationen wie Stärke-Wert, Typ, Seltenheit und anderen Infos zu gelangen.

Gwent: Neutrale Karten

Bronze

Silber

Gold

Gwent-Fraktion: Monster

Bronze

Silber

Gold

Anführer

Gwent-Fraktion: Nördliche Königreiche

Bronze

Silber

Gold

Anführer

Gwent-Fraktion: Scoia’tael

Bronze

Silber

Gold

Anführer

Gwent-Fraktion: Skellige

Bronze

Silber

Gold

Anführer