The Witcher: Fantastischer Fan-Film mit Triss & Geralt

Sandro Kreitlow 1

Geralt von Riva ist zurück - zumindest in einem Kurzfilm. Zwar sollen die Geschichten des Hexers mit The Witcher und dem Gwent-Kartenspiel ihr Ende gefunden haben, doch in einem neuen Fan-Film kriegt er es ein weiteres Mal mit der Wilden Jagd zu tun.

GWENT: THE WITCHER CARD GAME | Eine Partie GWENT - in 60 Sekunden.

Aktuell arbeitet ein Teil vom polnischen Entwickler CD Projekt RED am Witcher-Kartenspiel Gwent, während ein noch größerer Teil bereits Cyberpunk 2077 entwickelt. Die Geschichte des Geralt von Riva aus der The Witcher-Reihe soll also fertig erzählt sein - zumindest in Videospielen. Ein Wiedersehen mit dem Weißen Wolf gibt es jetzt für alle Witcher-Fans im neuen Kurzfilm des Produktionsstudios ActionLeo, in dem der Hexer es an der Seite von Triss Merigold erneut mit der Wilden Jagd zu tun bekommt.

Gespielt wird Geralt von Riva dabei vom Cosplayer Ben Schamma, der bereits den Star Wars-Charakter Darth Maul in dem sehr erfolgreichen Kurzfilm Darth Maul Apprentice verkörperte. Cosplayerin Erika Rodgers inszenierte nicht nur den Fan-Film, sondern personifizierte dabei auch noch Triss Merigold selbst:

Der Kurzfilm zeigt, wie viel Potenzial in einer Verfilmung der Geschichten von Roman-Autor Andrzej Sapkowski steckt. Schließlich ist nach dem eher mäßigen polnischen Fernsehfilm aus 2001 eine erneute Verfilmung geplant. Der neue Hollywood-Film soll von der Sean Daniel Company („Die Mumie“) produziert werden und die Kurzgeschichten-Sammlung „Der letzte Wunsch“ aufgreifen, worin erzählt wird, wie Geralt zum „Schlächter von Blaviken“ wurde. Inszeniert werden soll das Ganze vom polnischen Regisseur Tomasz Bagiński, der bereits an den Cinematic-Trailern zu The Witcher 3 beteiligt war.

Bis dahin können sich Witcher-Fans die Wartezeit mit Gwent - The Witcher Card Game vertreiben.

Melde Dich hier für die geschlossene Beta an. *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung