Gwent: So viel kannst du in der frei begehbaren Welt des Witchers entdecken

Sandro Kreitlow

Wie CD Projekt Red auf der gamescom 2017 bekanntgab, erhält Gwent: The Witcher Card Game mit Thronebreaker eine Solo-Kampagne. Bereits mit The Witcher 3: Wild Hunt perfektionierte der polnische Entwickler das Open-World-Konzept. Nun scheint Gwent das Kartenspiel-Genre zu revolutionieren. 

GWENT: Thronebreaker | TEASER: STORY-KAMPAGNE.

Während der Großteil des CD Projekt Red-Entwicklerteams bereits an Cyberpunk 2077 werkelt, befindet sich Gwent: The Witcher Card Game nach wie vor in der Beta-Phase, die bereits viele Anhänger finden konnte. Ein Vergleich zu Hearthstone lässt sich nicht vermeiden, doch Gwent weiß sich vom Blizzard-Kartenspiel abzugrenzen.

Einen Schritt weiter als Hearthstone

Während sich Hearthstone auf das reine Kartenspiel konzentriert, darfst du dich in Gwent auf eine Solo-Kampagne freuen. Als Fan der Witcher-Reihe kehrst du in die Welt von Geralt dem Hexer zurück. Doch selbst wenn du einfach nur zugreifst, weil du Kartenspiele magst, ist Thronebreaker ein mehr als netter Bonus. Im Mittelpunkt steht Meve als Königin zweier Reiche, die durchs Land reist, um Rebellen zu fassen und den Frieden zu schaffen.

In Gwent kannst du dich frei bewegen und dabei mittelalterliche Dörfer, Ruinen und Schlösser sowie Landschaften voller Wälder und Täler entdecken. Dabei bewegst du dich mit der Protagonistin über eine isometrische Karte, während Schatztruhen geplündert und Anspielungen auf die Witcher-Reihe oder bereits bekannte Charaktere entdeckt werden können. Die ersten Eindrücke zu Thronebreaker machen deutlich, dass die Dialoge ebenso gut geschrieben sind, wie die der Witcher-Reihe.

Zu aufwändig, um „nur“ ein Kartenspiel zu sein

Apropos Dialoge. Hier haben die Entwickler von CD Projekt Red keine Mühen gescheut. Es gibt stets mehrere Frage- und Antwortmöglichkeiten mit unterschiedlichen Ergebnissen im Wortaustausch. In der gamescom-Präsentation werden Dorfbewohner beispielsweise von ominösen schwarzen Banditen schikaniert, woraufhin Meve den Bauern drohen, sie umschmeicheln oder einen anderen Weg probieren kann, indem sie mehr in der Umgebung entdeckt. Droht sie den Bauern, könnte der Unmut von ihnen später zum Problem werden. Korruption, Hinterhalt und Manipulation – Wie bereits in der Witcher-Reihe gibt es auch in Gwent kein schwarz und weiß.

Bilderstrecke starten
208 Bilder
Gwent: Alle Karten der Fraktionen mit ihren Fähigkeiten.

Jeder Dialog ist vertont. Die Figuren werden dabei zwar nicht komplett animiert. Stattdessen bewegen sich nur die Lippen, angesichts des Stils stört das aber keinesfalls. Schließlich überzeugt der Cellshading-Look in jeglicher Hinsicht. Nicht nur die begehbare Welt ist somit eine Augenweide, sondern auch die Zwischensequenzen. Gleiches gilt für das Kartenspiel selbst, schließlich ist jede Spielkarte animiert.

Auf der isometrischen Karte startest du Duelle gegen NPCs, die ähnlich ablaufen wie Multiplayer-Partien. Anders als gegen echte Spieler ist das Karten Deck des Gegners vorgegeben, so kannst du nur mithilfe einer besonderen Taktik gegen die KI bestehen. Meve selbst ist als Karte verfügbar und kann die Schlachtruf-Mechanik nutzen, um gleich mehrere feindliche Kreaturen Schaden zuzufügen. Allerdings kehrt sie nach drei Runden vom Schlachtfeld zurück auf deine Hand. Im Laufe der mindestens 10-stündigen Kampagne kann Meve nach Siegen nicht nur Karten, sondern auch Verbündete gewinnen.

So wird Gwent gespielt! *

Aus dem Spiel-im-Spiel wurde ein neues, umfangreiches Spiel. Es scheint fast so, als mache CD Projekt Red keine halben Sachen. Die polnischen Entwickler hätten einfach das Kartenspiel aus The Witcher 3 ein wenig erweitern können. Stattdessen packen sie Gwent richtig an, um neue Geschichten zu erzählen und gleichzeitig mit Hearthstone – dem bisher unerreichten König der Kartenspiele – zu konkurrieren.

Gwent ist für PlayStation 4, Xbox One und PC erhältlich und befindet sich aktuell in der Beta-Phase. Ein Release-Termin ist noch nicht bekannt.

Erkennst Du diese 10 Videospiel-Helden an ihrer Nase?

Du hältst Dich für einen Videospiel-Virtuosen, der allen jemals erdachten Helden den richtigen Namen zuordnen kann? Das mag ja sein! Aber erkennst Du sie auch, wenn Du nur ihre Nase als Anhaltspunkt hast? Finde es heraus!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Erscheint 2019 eine Xbox One ohne Laufwerk?

    Erscheint 2019 eine Xbox One ohne Laufwerk?

    Die Gerüchte zu neuen Konsolen überschlagen sich seit wenigen Tagen. Jetzt soll auch Microsoft große Pläne für 2019 haben. Allerdings umfassen diese wohl aktuell noch keine neue Konsole sondern eine andere Version  der Xbox One.
    Marvin Fuhrmann 5
* gesponsorter Link