Halo 5: Guardians ist erst seit wenigen Tagen erhältlich, doch die Spieler haben bereits ziemlich viel Geld in die Mikrotransaktionen des Titels investiert. Mittlerweile wurden rund 500.000 US-Dollar durch die REQ-Packs eingenommen.

 

Halo 5

Facts 
Halo 5
Halo 5 Launch Trailer

Immer mehr AAA-Spiele verfügen über Mikrotransaktionen. Assassin's Creed Syndicate hat welche erhalten und auch Uncharted 4: A Thief's End wird euch im Multiplayer die Möglichkeit geben, Zeit zu sparen und stattdessen echtes Geld für Fortschritt durch Items zu investieren.

Ihr habt die Möglichkeit echtes Geld für sogenannte REQ-Packs einzusetzen. Darin enthalten sind Waffen, Fahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände, die ihr dann im Multiplayer-Modus von Halo 5: Guardians benutzen könnt. Von dieser Möglichkeit machen wohl etliche Spieler Gebrauch. Nach nur einer Woche seit Release sind dadurch schon über 500.000 US-Dollar zusammengekommen.

Doch was macht Microsoft mit dem Geld? 343 Industries gab bekannt, dass diese in den Preistopf der Halo World Championships fließen werden. Dieser stieg, durch die Einnahmen, auf mittlerweile 1,5 Millionen US-Dollar an. 16 Teams werden beim Finale dabei sein. Darunter befinden sich acht Teams aus Nordamerika, vier Teams aus Europa, Afrika und dem Nahen Osten, zwei Teams aus Australien und Neuseeland, ein Team aus Lateinamerika und ein Team aus Asien. Das Finale der Meisterschaft findet im März 2016 statt.

 

 

halo championship

Ihr besitzt Halo 5: Guardians noch gar nicht und wollt euch den Shooter aber jetzt zulegen? Kein Problem. Unter folgendem Link könnt ihr den Titel erwerben:

Hier gibt es die geballte Halo-Action!

  

Wie gut kennst du Halo? (Quiz)

Frage 1 von 15

In welchem Jahr spielt Halo Reach?

Quelle: HaloWayPoint

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.