Halo: In Zukunft wieder mit Splitscreen

Alexander Gehlsdorf

Halo 5 konnte zwar spielerisch überzeugen, ein wichtiges Feature fehlte langjährigen Fans jedoch. Entwickler 343 Industries hat sich die Kritik zu Herzen genommen und verspricht Splitscreen-Optionen in allen künftigen Halo-Spielen.

Halo 5 Launch Trailer.
Splitscreen-Unterstützung gehörte seit vielen Jahren zu den beliebtesten Features der Halo-Serie. Entsprechend groß war die Enttäuschung, dass Halo 5: Guardians keine derartige Option bot. Wie 343 Industries nun bekannt gab, haben sie aus ihren Fehlern gelernt und versprechen Splitscreens in allen kommenden Halo-Spielen.

Hier liest Du unseren Test zu Halo 5: Guardians

Studiovorsitzende Bonnie Ross räumt ein: „Wir haben im Lauf der Zeit viel gelernt, etwa als der Multiplayer-Launch der Halo-Master-Chief-Collection misslungen ist oder durch den fehlenden Splitscreen in Halo 5. Es war sowohl für die Community als auch für uns sehr schmerzhaft. Es untergräbt das Vertrauen der Community in uns. Wir haben darauf unsere Schlüsse gezogen und ich möchte sagen, dass alle Shooter, die wir in Zukunft entwickeln, Splitscreen anbieten werden.

Halo 5: Guardians jetzt bestellen *

Die Entscheidung, Halo 5 ohne Splitscreen zu veröffentlichen, ging auf das Ziel zurück, eine Next-Gen-Erfahrung bieten zu wollen. In diesem Zuge entschied sich das Studio, veraltet scheinende Features über Bord zu werfen. Der Splitscreen-Modus gehörte seit dem ersten Halo: Combat Evolved im Jahr 2001 zu den etablierten Features der Serie.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung