Die Tops und Flops der HD Remakes: Von charmant bis schamlos

Martin Zier

Die schlechtesten 5 HD Remakes

„Hey, wir haben hier’ne bekannte Marke, damit könnten wir doch die Fangemeinde um ihr Geld melken. Guter Plan? Guter Plan!“, so oder so ähnlich klingt es in dem einen oder anderen Entwicklerstübchen. Was dabei rauskommt ist nur noch Trash, der fast schon Betrug gleicht. Was für Geld eines Vollpreisspiels verkauft wird, sind Spiele, die keiner möchte und teilweise verbuggter sind, als ihre Originale, oder nichts mehr mit dem ursprünglichen Spiel zu tun haben.

Metal Gear Solid: The Twin Snakes

Bei Metal Gear Solid: The Twin Snakes fehlt einiges, um wirklich ein HD Remake zu sein. Zum Beispiel wurden nur die Texturen erneuert, die Models dafür entweder gar nicht oder nur wenig. Im Grunde wurde hier die Spielmechanik des zweiten Metal Gear Solids übernommen und die Karten stammen noch aus dem ersten Teil. Was daraus folgt ist, dass Metal Gear Solid: The Twin Snakes unglaublich einfach wird. Die Karten sind einfach nicht für die neue Spielmechanik geeignet, dass man sich vornüber lehnt und Solid Snake über Kisten beugt.

mgs-twin-snakes-hd-01
mgs-twin-snakes-hd-01
mgs-twin-snakes-hd-02
mgs-twin-snakes-hd-02
mgs-twin-snakes-hd-03
mgs-twin-snakes-hd-03

Super Street Fighter II Turbo HD REMIX

Super Street Fighter II ist eines der bekanntesten Arcadeklassiker auf der gesamten Welt. Dass ein HD Remake irgendwann ansteht, war so gut wie sicher. Das Problem an Super Street Fighter II Turbo HD REMIX ist nicht, dass die Entwickler an den falschen Ecken gefeilt hätten, sondern dass der Grafikstil einfach nicht funktioniert. Super Street Fighter II Tubro HD REMIX kommt seinem Vorgänger nicht ebenbürtig nach. Zwar gibt es eine Funktion, mit der man auf die ursprünglichen Sprites zurückspringen kann, allerdings gilt das weder für das gesamte Spiel, noch vollständig für jedes Rundenelement. Der gesamte Artstyle der restlichen Street Fighter Spiele wurde nicht getroffen und es wirkt dadurch unpassend.

Ninja Turtles - Turtles in Time - Reshelled

Ninja Turtles - Turtles in Time ist ein Spiel, entwickelt von Konami. Ninja Turtles - Turtles in Time - Reshelled hingegen wurde von Ubisoft entwickelt. Passiert ist folgendes: Als die Lizenz für Ninja Turtles - Turtles in Time ausgelaufen ist, hat diese Lizenz Ubisoft aufgekauft und musste auf die Popularität des Spiels ein Sequel entwickeln. Dieses Sequel hatte aber nie das ursprüngliche Spiel als Vorbild, noch dessen Codebasis als Grundlage oder deren Artassets, wie Sprites und Musik.

Herausgekommen ist ein Spiel mit 3D-Modellen die der Ton-Optik aus 90’er Renderfilmchen entspricht und die gesamte Spielmechanik weder zum Vorgänger passt noch für ein neues Spiel durchdacht wurde. Geblieben ist vom Remake nichts und ist auch schnell wieder vom Spielemarkt verschwunden.

Tony Hawk Pro Skater HD

Tony Hawk ist eines der Marken, die immer einen Namen in der Jugend der 90’er hatte. So ist Tony Hawk Pro Skater 2 eines der meistverkauftesten Spiele auf der PlayStastion One. Auch hier war ein HD Remake absehbar, dass dann auch 2012 folgte. Hier wird jedoch wieder nur ein Port verkauft, der zwar neue Texturen hat, aber sonst vollkommen kaputt zu sein scheint. Tony Hawk Pro Skater HD hat arge Probleme 30 Frames pro Sekunde darzustellen und die Spielphysik ist miserabel. Wechselsprünge führen zu Stürzen, jede noch so saubere Landung wird als schlecht betitelt und auch sonst fühlt es sich nicht mehr wie ein Tony Hawk Spiel an. Außerdem sind die alten Animationen beibehalten worden, weswegen der Skater einen unbeholfenen Eindruck abgibt.

Silent Hill Collection HD

Der pure Betrug! Silent Hill Collection HD macht alles falsch. Weder ist es HD, da keine Grafik aufgewertet wurde, noch eine Collection, da der erste Teil in der Zusammenstellung fehlt. Da eines der Voice Actor verstorben ist und Konami sonst den Kontakt ihrer Sprecher anscheinend nicht aufrecht erhalten hat, mussten vollständig neue Aufnahmen her. Die sind nicht immer synchron mit dem Bild und selbst Untertitel sind nie zu sehen, wenn der Absatz gesprochen wird. Die Grafik ist an allen Ecken und Enden fürchterlich. Der Nebel, der ein festes Feature war, wurde an vielen Stellen herausgenommen und an anderen stellen einfach hinzugefügt.

Silent Hill Collection HD wurde auf der Basis einer frühen Entwicklerversion fortgesetzt, das heißt also, dass ein Entwicklerteam Bugs gefixt hat, die ein anderes Entwicklerstudio schon vor über 10 Jahren behoben hat. Überall sieht man Glitches und Probleme mit der Engine. Diese Collection ist - und das bleibt erneut zu betonen - weder eine Sammlung aller Spiele noch ein HD Remake, sondern ein schlechter, fehlerhafter Port für eine neue Konsolengeneration.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung