Halo-Entwickler bedanken sich mit Pizza, nachdem Fans ihnen tausende Pizzen schickten

Franziska Behner 3

Es gibt nicht „zuviel Pizza“, würdest du vielleicht meinen; aber Halo-Entwickler 343 Industries kann mittlerweile bestätigen: Zuviel Pizza ist möglich. Die Jungs des Studios ertranken über die letzten Tage hinweg in jene Pizzen, die Fans dankbar über die Ankündigung der Master Chief-Collection für den PC geschickt haben. Jetzt zeigt auch 343 Industries seinen Dank – in Form eines Pizza-tastischen Skins.

Was ist da nur zwischen Halo und all den Pizzen passiert? Über die letzten Tage hinweg haben Halo-Fans den Entwickler 343 Industries mit unterschiedlichsten Pizzen überschüttet – bis der die Community sogar gebeten hat, doch bitte aufzuhören. Das alles geht auf einen Reddit-Thread von thewombinthesky zurück, der noch vor der Ankündigung der Master Chief-Collection für den PC versprach, „Ich werde dem ersten 343-Entwickler, der hierauf antwortet, eine Pizza kaufen, wenn die Master Chief Collection für den PC diesen Monat angekündigt wird.

Die Pizza wurde versprochen und in massenhafter Ausführung an 343 versendet. Jetzt bedankt sich der Halo-Entwickler mit einem deliziösen Skin, den all jene über ihre Waffe streifen dürfen, die sich am 17. März in den Online-Modus von Halo 5 einloggten:

Die Ära der Pizza geht derweil in die Geschichte der Community ein; ob mit Skin oder ohne Skin – sie wird sicherlich nie vergessen werden. Weder von den Fans noch von den Entwicklern.

Manche Spiele sind nicht nur gut, sondern auch wichtig:

Bilderstrecke starten
14 Bilder
Die wichtigsten First-Person-Shooter der Videospielgeschichte.

Es gibt zwei Dinge, die ich beim Schreiben dieser Nachricht lernte: Zuviel Pizza ist nicht unmöglich. Und „Halo Pizza“ in Google einzugeben, bringt mich nicht weiter, außer ich will Pizza bestellen.

Ursprünglich News vom 13. März, 7.39 Uhr

„Bitte, wir brauchen wirklich keine Pizza mehr.“ – Halo-Entwickler ertrinken in Pizzen

Kann es eigentlich genügend Pizza geben? Knuspriger Boden, würzige Tomatensoße und leckerer Käse … klingt doch traumhaft, nicht wahr? Die Entwickler von 343 Industries können das runde Fast Food so langsam nicht mehr sehen, da ihnen unzählige Exemplare in das Büro geschickt wurden.

So cool sieht Halo Infinite aus:

Halo Infinite - E3 2018 - Announcement Trailer.

Aufgrund von einer Ankündigung zur Halo-Collection, die von den Fans sehr positiv aufgenommen wurde, ertrinken die Entwickler so langsam in Pizza. Laut Gamespot soll eine Halo Master Chief Collection für den PC kommen, die auch Halo: Reach beinhaltet. Aus überschwänglicher Freude scheinen sich die Fans bedanken zu wollen und haben anscheinend alle die gleiche Idee: Pizza in das Büro der Entwickler, damit sie bei Kräften bleiben und ein bisschen feiern können. Allerdings sind es mittlerweile derart viele Kartons, dass 343 Industries nun auf Twitter um einen Stopp bittet.

„Es ist erst der Anfang. Pizzas tauchen tatsächlich im Studio auf!“

„Uuuuuund eine weitere! Vielen Dank anonymer Pizza-Spender. Ich glaube, Ananas und Jalapeno soll uns trollen, aber hier im Team wird es geliebt?! Bitte, wir brauchen wirklich keine Pizza mehr. Wir sind versorgt.“

Um das Ganze zu stoppen, hat sich nun auch Community Manager Brian Jarrard auf Twitter zu Wort gemeldet.

„Die Community von Halo ist der Wahnsinn. Wir sind auch aufgeregt! Aber bitte schickt und keine Pizza mehr. Unser Rezeptionist ist nicht da, um sie anzunehmen und es wird auch logistisch so langsam problematisch. Wir wollen kein Essen wegwerfen müssen.“

In den Kommentaren unter den Postings herrscht eine ausgelassene Stimmung. Die Leute freuen sich für das Studio und kündigen bereits an, ebenfalls eine Pizza zu schicken. Schließlich könne man niemals genug von dieser Speise haben. Ganz anonym sind die Spender übrigens ebenfalls nicht, einer hat sich bereits in den Kommentaren zu erkennen gegeben.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung