Hearthstone: Ab sofort keine doppelten Legendären mehr

André Linken

Blizzard Entertainment hat bereits jetzt die Überarbeitung der Kartenpackungen in Hearthstone vorgenommen. Außerdem stehen die wilden Sets wieder zum Verkauf.

Hearthstone: Neue Karten und Mechaniken in Ritter des Frostthrons.

Das ging dann doch etwas schneller als gedacht: Der Entwickler Blizzard Entertainment hat bereits jetzt die angekündigten Änderungen an den Kartenpackungen in Hearthstone vorgenommen. Ursprünglich war geplant, dass dies nicht vor dem Release der nächsten Erweiterung „Ritter des Frostthrons“ geschieht.

Ohne einen Cent an die Spitze von Hearthstone*

Die besagten Änderungen dürften den Frustfaktor beim Kauf beziehungsweise Erhalt von neuen Packungen etwas senken. So ist es ab sofort nicht mehr möglich, Duplikate von legendären Karten zu erhalten, solange du noch nicht bereits alle legendären Karten eines Sets besitzt. Zudem können in einer Packungen künftig nicht mehr als zwei Kopien derselben Karte stecken.

Wilde Sets kehren zurück

Außerdem hat Blizzard Entertainment wie angekündigt die wilden Sets wieder in den Verkauf gestellt. Somit ist es dir ab sofort möglich, Kartenpackungen von älteren Erweiterungen im Blizzard Store zu erwerben.

Glückssache oder Abzocke - Ist Hearthstone Pay2Win?*

Betroffen sind  „Goblins gegen Gnome“, „Das Große Turnier“, „Der Fluch von Naxxramas“, „Der Schwarzfels“ und „Die Forscherliga“. Allerdings sind die jeweiligen Karten nur im Wild-Modus von Hearthstone einsetzbar.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung