Hearthstone - Heroes of Warcraft: Blizzards Sammelkartenspiel kommt für Android

Frank Ritter 3

Mit Hearthstone: Heroes of Warcraft transferiert Blizzard seine umsatzträchtige Warcraft-Reihe in ein Sammelkartenspiel. Im Rahmen der BlizzCon wurde das Free-to-Play-Spiel nun auch für Android angekündigt.

Hearthstone - Heroes of Warcraft: Blizzards Sammelkartenspiel  kommt für Android

Oh, die Ironie: Da hat man mit Sammelkartenspielen ein Spielegenre, das in den meisten Fällen bereits eine Abstraktionsebene von „normalen“ Spielen darstellt – da prasseln Videospielumsetzungen von Sammelkartenspielen auf uns herein. So ist Hearthstone: Heroes of Warcraft also praktisch die Videospielumsetzung eines Kartenspiels zu einem MMO zu einem Echtzeitstrategiespiel, dessen Szenario im Groben aus Versatzstücken von Fantasy-Standards wie Herr der Ringe besteht. Alle Kritik aus der Inception-Ecke mal beiseite geschoben, sind Sammelkartenspiele aber natürlich ein dankbares Ziel von Videospiel-Portierungen, da sie nicht nur taktische Tiefe in einem abgesteckten Regelrahmen bieten, sondern mit Boosterpacks und Erweiterungen über In-App-Käufe natürlich potenziell grenzenlos ausgeschlachtet werden können.

Nachdem mit Magic: The Gathering und Star Wars: Force Collection bereits zwei starke Marken als Sammelkarten-Spiele in der mobilen Sphäre vertreten sind, tritt nun auch Blizzard in den Markt ein und wird mit Hearthstone: Heroes of Warcraft ein eigenes TCG starten. Das Warcraft-Universum liegt für Blizzard nahe, ist es doch die wohl stärkste und dank des Fantasy-Szenarios auch inhaltlich naheliegendste der eigenen drei Kernmarken.

Zentral für die Spielerfahrung von Hearthstone ist, dass die Regeln nicht zu komplex sind, sondern auf die Kernelemente von Sammelkartenspielen eingedampft werden (Kartendecks, 1-on-1-Matches, Angriff und Verteidigung mit Kreaturen, Zaubersprüche) und dass der Nutzer während des Lernprozesses der Spielregeln an die Hand genommen wird. Andererseits ist Ziel bei der Entwicklung, dass das Spiel so viel Tiefe besitzt, dass auch Hardcore-Spieler auf Monate und Jahre hinaus Freude an Hearthstone haben. Klingt ganz danach, als ob Blizzard versucht, die berühmt-berüchtigte World of Warcraft-Suchtspirale in ein Kartenspiel zu transferieren – wer könnte es ihnen verdenken?

Hier ein Beispiel-Match aus Hearthstone — Heroes of Warcraft:

Laut einer Ankündigung von Blizzards Chief Creative Officer Rob Pardo auf der BlizzCon im kalifornischen Anaheim wird Hearthstone: Heroes of Warcraft für Android erst in der zweiten Jahreshälfte 2014 erscheinen. Und wer Blizzard kennt, weiß, dass auch dieses Datum nicht in Stein gemeißelt ist. Immerhin arbeitet man auch an Cross-Plattform-Multiplayer-Fähigkeiten. Heißt: Mit der Android-Version wird man auch gegen PC, Mac- und iOS-Spieler antreten dürfen.

Hearthstone wurde im April 2013 angekündigt, ist seit August im geschlossenen Beta-Test an PC und Mac spielbar und soll ab nächstem Monat im offenen Beta-Test für jedermann auf PC, Mac und iPad verfügbar sein. Für die finale Version des Free-to-Play-Spiels steht noch kein Termin fest.

Mehr Infos und die Anmeldung zum Beta-Test findet man auf der Hearthstone-Seite im Battle.net.

Quelle: Polygon [via Droidgamers]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung