Hellblade - Senua's Sacrifice: So schön ist das kommende Spiel von Ninja Theory

Sandro Kreitlow

Ninja Theory hat bekannt gegeben, dass Hellblade: Senua’s Sacrifice ein Fotomodus spendiert wird. Gleichzeitig hat das Entwicklerstudio Beispiele veröffentlicht, die zeigen, wie schön der vielversprechende Titel ist. 

Hellblade: Senua's Sacrifice | Hela Trailer | PS4 & PC.

In wenigen Wochen veröffentlicht das kreative Entwicklerstudio Ninja Theory (Enslaved, DmC) Hellblade: Senua’s Sacrifice. Der Action-Adventure wird einen Fotomodus enthalten, mit dem du allerlei Szenen als Bilder mit Filtern, Brennweite, Farbabstufungen und weiteren Funktionen bearbeiten und anschließend speichern kannst.

Hellblade spielt in der Vikinger-Mythologie. In der Unterwelt Hel kämpft die traumatisierte Protagonistin Senua mit psychischen Problemen. Es gilt, sich ihren Dämonen zu stellen. Um diesen Ansatz als Gameplay-Element einbauen zu können, kollaborierten die Entwickler mit Neurowissenschaftlern und mit Menschen, die unter einer Psychose leiden.

Bestelle hier Hellblade: Senua's Sacrifice vor! *

Das neue Spiel von Ninja Theory wurde ohne Publisher auf die Beine gestellt und ist ein Hybrid aus Triple A- und Indie-Spiel. Der grafische Aufwand gleicht mit der aufwendigen Motion Capturing-Technik einem Triple A-Spiel, während das Studio mit etwa 20 Entwicklern nicht größer ist als ein Indie-Team, weswegen Hellblade auch kein Vollpreistitel ist, sondern für etwa 30 Euro erhältlich sein wird.

Hellblade: Senua’s Sacrifice erscheint am 8. August 2017 für PlayStation 4 und PC.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung