Wenn ihr Heroes of the Storm spielt, sind euch bestimmt schon Mitspieler begegnet, die mit Beleidigungen um sich werfen. Um dem in Zukunft vorzubeugen, soll es für Blizzards MOBA bald eine Meldefunktion geben.

 

Heroes of the Storm

Facts 
Heroes of the Storm

Hier findet ihr den Schlächter-Guide!

Mit dem nächsten Patch zu Heroes of the Storm wird euch eine neue Option zur Verfügung stehen, um nervige Spieler zu melden. Egal, ob sie euch beleidigen oder Cheats benutzen – in Zukunft könnt ihr sie bei Blizzard melden. Damit die Zuständigen genau Bescheid wissen, um welchen Verstoß es sich handelt, werden verschiedene Kategorien zur Verfügung stehen:

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Heroes of the Storm: Die Schlachtfelder - Herausforderungen und Standorte

Ausfälliger Chat

  • Beleidigungen, Gemeinheiten oder andauernde Belästigung eines oder mehrerer Spieler
  • Hassreden
  • Drohungen im echten Leben

Absichtliches Feeding

  • Ein Spieler lässt sich absichtlich und wiederholt töten, um Mitspieler zu ärgern oder XP für das gegnerische Team zu sammeln

AFK/Keine Teilnahme

  • Spieler ist inaktiv oder abwesend über eine längere Zeit während des Spiels
  • Spieler ist anwesend, hat aber aufgegeben oder will nicht am Spiel teilnehmen

Cheating/Botting/Hacking

  • Verdächtiges Verhalten, welches darauf hindeutet, dass der Spieler eine illegale Software oder ein Hacking-Programm benutzt, um Vorteile im Spiel zu erlangen

Unangebrachter Name

  • Der Charaktername oder BattleTags sind beleidigend, anstößig sind, den Schimpfwortfilter umgehen oder anderweitig unangebracht sind

Spam

  • Ausufernde Benutzung desselben Satzes/Ausdrucks, eines ähnlichen Satzes/Ausdrucks oder reiner Nonsens
  • Werbung für fremde Websites

Hier findet ihr alle Informationen zu Zagara!

 

Heroes of the Storm: Kael\'thas

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Quelle: PCGamer

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.