Heroes of the Storm: Höllenschreine – Alles zur neuen Map!

Jürgen Stöffel

Heroes of the Storm hat mit Höllenschreine eine brandneue Map erhalten, die im Diablo-Universum spielt und ein paar interessante neue Spielmechaniken vorweist. Lest hier, welche Herausforderungen euch in den Höllenschreinen in Blizzards MOBA erwarten.

Heroes of the Storm Cinematic Trailer.

Ein großer Vorteil von Heroes of the Storm gegenüber anderen MOBAs wie LoL oder Dota2 ist, dass es in Blizzards Online-Schlacht viel mehr Maps gibt, auf denen ihr euch mit bekannten Blizzard-Helden und Schurken die Köpfe einschlagen könnt. Außerdem liefern die Entwickler regelmäßig neue Karten und Schlachtfelder nach, darunter die brandneuen Höllenschreine!

Heroes of the Storm: Höllenschreine – Im Himmel ist der Teufel los!

Die Map Höllenschreine ist eine Karte mit Diablo-Thematik und spielt in den Gärten der Hoffnung im Himmel. Genau dort fand auch der vierte Akt von Diablo 3 statt. Und wie im Vorbild ist auch in Heroes of the Storm der Himmelsgarten der Schauplatz einer Dämoneninvasion.

Die Unholde haben in der Map, welche drei Lanes enthält, überall Höllenschreine errichtet, die regelmäßig Dämonen-Diener ausspucken, sobald ihr den Schrein aktiviert habt. Eure Helden müssen diese Dämonen erschlagen, denn wenn ihr 30 davon erledigt habt, erscheint ein besonders dickes Vieh namens Bestrafer, der auf eurer Seite kämpft. Diese Biester gibt’s in drei verschiedenen Varianten, nämlich als Eis-, Arkan-, oder Mörser-Bestrafer.

Bilderstrecke starten
19 Bilder
Die besten PC-Spiele, die du kostenlos zocken kannst.

Strafe muss sein!

Und je nachdem, welche Variante solch ein Bestrafer hat, macht er etwas anderes. Eis-Bestrafer greifen mit Kälte an und verlangsamen ihre Gegner. Der arkane Bestrafer erzeugt rotierende Energiestrahlen, die großen Schaden anrichten und eine Zeit lang bestehen bleiben. Und der Mörser-Bestrafer hat eine Art Kanone, mit der er auf Distanz angreift.

Die Bestrafer sind an sich schon übel, aber sie sind mehr als nur tumbe KI-Monster. Bestrafer gehen nämlich bevorzugt auf Helden los und verfolgen diese recht hartnäckig. Weiterhin pushen sie immer die ihnen am nächsten gelegene Lane. Außerdem können Bestrafer, anders als gewöhnliche Söldnerviecher, nicht geklaut werden, denn jedes Team muss zwangsläufig erst 30 Dämonen aus den Schreinen töten, bevor es einen Bestrafer gibt.

Die Tier-Liste aller Helden aus Heroes of the Storm

Wie gut kennst du dich mit Heroes of the Storm aus?

Du bist großer Blizzard-Fan und spielst deshalb auch gerne Heroes of the Storm? Du glaubst, dass du der größte Kenner des MOBAs bist? Dann beweise dich jetzt in unserem Quiz zu Heroes of the Storm und teile das Ergebnis auf Facebook, Twitter & Co. um so allen zu zeigen, dass du der absolute Profi bist!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link