MOBA-Grundlagen: So funktionieren Heroes of the Storm, LoL und DotA2

Jürgen Stöffel

MOBAs (Multiplayer Online Battle Arena) sind dank Spielen wie LoL, DotA2 und seit neuestem auch Blizzards Heroes of the Storm hoch im Kurs. Allerdings haben diese Games allesamt einen eigenen Jargon, den jeder Spieler beherrschen sollte, wenn er nicht wie der letzte Noob dastehen will. Daher haben wir für euch die wichtigsten Grundlagen für MOBA-Spiele zusammengetragen.

MOBAs sind allesamt Spiele, in denen ihr einen Helden auswählt und zusammen mit euren Teamkollegen die gegnerische Mannschaft besiegen müsst. Ihr gewinnt für gewöhnlich, wenn ihr das feindliche Hauptgebäude platt macht. Dazu müsst ihr aber erst an den gegnerischen Helden, deren Verteidigungsanlagen und computergesteuerten Gegnern, den Creeps, vorbei.

Heroes of the Storm: MOBA für Anfänger? Unser Beta-Eindruck!

MOBA-Grundlagen: Ich versteh nur Bahnhof!

MOBAs spielen sich allgemein sehr hektisch und schnell. Und da ihr oft in zufällig zusammengestellten Teams spielt, ist es absolut essentiell, dass die Kommunikation im Spiel klappt. Damit aber nicht jemand umständlich „Achtung Team, in dem oberen Kartenabschnitt ist gerade niemand und der Turm ist schon halb kaputt. Bitte geht mal verstärkt da hin und macht ihn platt!“ in den Chat schreiben muss, haben sich zahlreiche Abkürzungen und Spezialbegriffe etabliert, die ihr euch merken solltet:

Die wichtigsten MOBA-Begriffe:

Begriff Bedeutung
Lane Bezeichnet einen der Wege, meist insgesamt drei, die ihr zur feindlichen Basis nehmen könnt.
Creep Computergesteuerte Figuren, die regelmäßig gegen die feindlichen Befestigungen anrennen und das Feuer auf sich ziehen.
OOM Out of Mana: Damit gebt ihr an, dass eure Energie erschöpft ist und ihr gerade keine Spezialfähigkeiten anwenden könnt.
CC Crowd Control: Eine Fähigkeit, die es euch erlaubt, einen oder mehrere Gegner so zu stören, dass sie vorübergehend nicht am Kampf teilnehmen können.
CD Cooldown: Die Abklingzeit, die ihr nach dem Einsatz einer Fähigkeit warten müsst, bis sie wieder verfügbar ist.
DD Damage-Dealer: Ein Held, der gut Schaden austeilen kann.
Tank Ein Held, der gut einstecken kann und schwächeren Helden Deckung gibt.
DOT Damage over Time: Ein Effekt, der in bestimmten Intervallen Schaden verursacht.
DPS Damage per Second: Gibt an, wie viel Schaden ein Held im Schnitt pro Sekunde verursacht.
Feeder Ein Spieler, der zu oft stirbt und damit den Gegner unnötig mit Erfahrung „füttert“.
QQ Wird benutzt, wenn ein Spieler ständig rumjammert. Heißt so viel wie „Heul net!“
Roamer Ein Held, der nicht an eine bestimmte Lane gebunden ist und frei agiert. Sozusagen der „Libero“ der MOBAs.
Root Ein Effekt, der einen Feind an Ort und Stelle festhält.
Top/mid/bot(tom) Gibt an, welche Lane gemeint ist: top = oben; mid = Mitte; Bot(tom) = unten
Focus Damit ist gemeint, dass sich das Team auf einen Gegner konzentrieren soll um ihn schnell zu erledigen.
Gank Gezieltes Ausschalten eines bestimmten Feindes.
Kite Fernkampf-Angriff aus der maximalen Distanz, bei dem der Angreifer auch immer wieder außer Reichweite des Gegners bleibt.
Miss + + Gibt an, dass in der betreffenden Lane Helden fehlen.
Noob Anfänger, Neuling, wird als Schimpfwort gebraucht.
L2p „learn to play“ Beleidigung für vermeintlich schlechte Spieler.
Rotation Die Helden, die ihr in einer bestimmten Zeit kostenlos spielen könnt.

 

Bilderstrecke starten
19 Bilder
Die besten PC-Spiele, die du kostenlos zocken kannst.

Was sind die einzelnen Helden-Rollen?

Jeder Held in einer MOBA hat eine bestimmte Funktion, eine Hauptaufgabe, die er oder sie besonders gut erledigen kann. Wir zeigen euch, welche Aufgaben es in den meisten MOBAs gibt und was sie auf dem Schlachtfeld zu tun haben.

Die typischen MOBA-Heldenrollen:

Warrior/Krieger Krieger sind starke Helden, die viel aushalten aber nicht per se viel austeilen. Achtet aber auf spezielle Effekte, die auch Krieger zu passablen Schadensausteilern machen. Krieger eignen sich optimal als Tanks um schwächeren Helden Deckung zu geben.
Assassin/Assassine Solche Helden sind sehr stark im Angriff, halten aber nicht viel aus. Daher müssen sie ihre Attacke sehr gut mit anderen Helden, beispielsweise einem als Tank geskillten Krieger, abstimmen und aus dem Hinterhalt oder der zweiten Reihe zuschlagen.
Support/Unterstützung Diese Heldenklasse unterstützt ihre Kameraden mit Heilung und verstärkenden Effekten. Doch sie halten nicht viel aus und kämpfen schlecht, daher sollten sie aus dem Hintergrund heraus agieren.
Specialist/Spezialist Unter diese Klasse fallen all diejenigen Helden, die irgendwas Besonderes können und nicht optimal in einer der anderen Heldentypen aufgehen.

Wie gut kennst du dich mit Heroes of the Storm aus?

Du bist großer Blizzard-Fan und spielst deshalb auch gerne Heroes of the Storm? Du glaubst, dass du der größte Kenner des MOBAs bist? Dann beweise dich jetzt in unserem Quiz zu Heroes of the Storm und teile das Ergebnis auf Facebook, Twitter & Co. um so allen zu zeigen, dass du der absolute Profi bist!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung