Star Trek meets Agent 47: Erste Infos zur neuen Hitman-Verfilmung

Robin Schweiger 5

Vor lauter Marvel-News wäre das fast untergegangen: Die Videospiel-Reihe „Hitman“ wird neu verfilmt! Nachdem „Hitman - Jeder Stirbt Alleine“ mit Timothy Olyphant vor sieben Jahren eher mäßig gut ankam, wird der neue Teil ein Reboot mit dem Namen „Agent 47“. Mit dabei: Spock!

Zachary Quinto wird eine bisher noch unbekannte Rolle in der Spiele-Verfilmung übernehmen. Wer den kaltblütigen Klon-Attentäter spielen wird, ist dagegen schon klar: Rupert Friend wird sich demnächst eine Glatze rasieren müssen - dem Schauspieler gelang vor einiger Zeit mit der Darstellung des Peter Quinn in „Homeland“ der Durchbruch.

Ursprünglich sollte der vor Kurzem verstorbene „Fast & Furious“-Star Paul Walker die Rolle von Agent 47 übernehmen.

Hannah Ware wiederum wird als weibliche Hauptfigur in Erscheinung treten. Der Name wird euch vermutlich noch nicht viel sagen, trat sie doch bisher lediglich in Nebenrollen in „Shame“ und dem „Oldboy“-Remake auf. Damit ist sie in guter Gesellschaft: Auch Regisseur Aleksander Bach arbeitet das erste Mal an einem abendfüllenden Film.

Demnächst sollen die Dreharbeiten zu „Agent 47“ starten, bis der Film in den Kinos zu sehen ist, wird wohl noch einige Zeit ins Land ziehen.

 

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung