Homefront: Wie man mit Herz und Verstand die Revolution startet

Martin Eiser

Im Mai soll es endlich losgehen mit Homefront: The Revolution. Ein frisches Video erklärt uns nun kurz in „Herz und Verstand für Anfänger“ mit welchen Mechaniken wir die Unterstützung der Bevölkerung erlangen können.

Homefront: The Revolution - Herz & Verstand für Anfänger - Trailer.

Der Kampf an der amerikanischen Heimatfront geht weiter. Philadelphia ist belagert und wird massiv von der Polizei kontrolliert. Die Zivilbevölkerung lebt in ständiger Angst vor der Koreanischen Volksarmee, die in zahlreichen Bezirken patrouilliert. Doch der Widerstand wächst und die Stadt soll befreit werden. Wir sind in Homefront: Revolution ein Teil der Guerilla und versuchen die Bürger für uns zu gewinnen.

Homefront: Revolution auf Amazon vorbestellen *

Wie die Spielmechaniken dahinter funktionieren, mit denen wir unsere Mitmenschen überzeugen, zeigt ein neues Video für den Egoshooter. Mit Herz und Verstand üben wir Einfluss auf die Spielwelt aus. Im Klartext heißt das, dass wir mit unser Widerstandszelle mit gutem Beispiel vorangehen müssen, wenn wir wollen, dass sich die Bevölkerung erhebt und eine Revolution gegen den deutlich überlegenen Gegner startet.

Neben der Solo-Kampagne gibt es einen umfangreichen Online-Koop-Modus, in dem wir gemeinsam mit Freunden eine eigene Widerstandszelle gründen können. Homefront: The Revolution startet bei uns am 20. Mai für PC, Playstation 4 und Xbox One. Außerdem befindet sich der Titel für Mac und Linux in Entwicklung. Wer mehr über den Shooter mit der offenen Welt erfahren will, liest unsere Vorschau mit Eindrücken aus der Beta und schaut den folgenden Trailer „Guerillakrieg für Anfänger“. Darunter gibt es außerdem frische Screenshots.

Homefront The Revolution Guerrilla 101 Trailer.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung