Horizon Zero Dawn: Das Crafting im Video

Sandro Kipar 3

Für ein Rollenspiel ist es fast schon Standard: Das Crafting. Aus verschiedenen Zutaten Tränke, Waffen und Rüstungen zu bauen ist für all die Witcher und Dovahkiins da Draußen nichts ungewöhnliches. Doch wie bastelt sich Aloy neue Ausrüstung? 

Horizon: Zero Dawn - Das Crafting.

 

Auch in Horizon: Zero Dawn kann ordentlich gecrafted werden. Heldin Aloy sammelt in der ungewöhnlichen Welt viele Zutaten, um damit ihre Ausrüstung zu verbessern. Hierbei verändert sich auch ihr Aussehen: Das Video zeigt, dass die Jägerin auch Teile der futuristischen Roboter aneignen und verwenden kann.

Die Editionen und der Vorbestellerbonus zu Horizon Zero Dawn in der Übersicht

Die Entwickler von Guerrilla Games erklären zudem, dass in ihrem Spiel verschiedene Crafting Systeme angewandt werden. Zum einen das klassische System, mit welchem im Menü Fallen oder Munition gebaut werden können. Zum anderen das sogenannte Quick Craft, mit welchem für die ausgerüstete Waffe verschiedene Arten von Munition erstellt werden kann. Das funktioniert sogar während eines Kampfes. Der Sinn dahinter ist, so die Entwickler, die actionreichen Kämpfe nicht zu unterbrechen.

Schon jetzt konnten wir Horizon: Zero Dawn testen und uns den positiven Reviews anschließen: Das postapokalyptische Rollenspiel rund um die Jägerin Aloy scheint den Erwartungen gerecht zu werden, darin ist sich die Presse einig.

Bestelle hier Horizon Zero Dawn *

Das Spiel erscheint am 1. März exklusiv für die PlayStation 4. Die Geschichte dreht sich um eine Welt, die vor 1.000 Jahren Schauplatz einer mysteriösen Apokalypse wurde. Die Natur hat sich alles, was vom Menschen erschaffen wurde, zurückgeholt und eben jener Mensch lebt nun wieder in urzeitlichen Stämmen zusammen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung