Hunt - Showdown: Das Spiel eröffnet nach der Closed Alpha überraschend den Early Access

Michael Sonntag

Crytek’s neuestes Spiel Hunt: Showdown soll eine Kombination aus Monster Hunter World und Team Deathmatch sein. Als heute Vormittag nach dem Abschluss der Closed Alpha die Ankündigung der Beta-Phase erwartet wurde, übersprang der Entwickler diesen Teil und gab gleich den Zugang zum Early Access frei.

Crytek's Hunt Showdown - E3 2017 Gameplay Demo.

Im Action-Shooter trittst du als Zweier-Team gegen ein anderes an. Die beiden Jäger-Teams sollen in vier Kopfgelder-Szenarien auf einer Quadrat-Kilometer großen Karte verschiedene Monster jagen. Ist dieser Kampf bestanden, beginnt gleich der nächste, nämlich die Beute rechtzeitig vor dem gegnerischen Team in Sicherheit zu bringen.

Wahlweise kannst du die Jagd auch allein spielen und dich genauso anhand von Spuren auf die Suche nach dem Butcher oder der Riesenspinne machen. Der Tag- und Nacht-Wechsel wird hierbei eine entscheidende Rolle spielen. Der Early Access-Zugang kostet 30 Euro und ist ab sofort über Steam erreichbar.

Während die Closed Alpha nur unter geringen Bugs und Grafik-Patzern litt, wird das Spiel während des Early Access noch weiter optimiert. Hierzu finden täglich ab 11 Uhr kürzere Wartungsarbeiten statt.

Monsterkunde ist wichtig für erfahrene Jäger:

Bilderstrecke starten
44 Bilder
Monster Hunter World: Monster-Liste mit Schwächen und Taktiken für alle Feinde.

Der Release des fertigen Spiels bleibt abzuwarten. Genauso wie die Frage, ob das Spiel auch für andere Plattformen erscheinen wird. Die Mischung aus Monsterjagd, sumpfigem Wilden Westen und Horror wirkt aber jetzt schon äußerst vielversprechend. Willst du das Spiel im Early Access sofort testen oder bist du noch mit Monster Hunter World beschäftigt? Sag uns deine Meinung!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung