Kingdom Come - Deliverance: Day One-Patch ist mit 23 GB genauso groß wie das Hauptspiel

Michael Sonntag 2

Bevor das Mittelalter-Epos von Kingdom Come: Deliverance so richtig losgehen kann, benötigt der Day One-Patch deine ganze Aufmerksamkeit. Und der gibt dir das Gefühl, dass du das komplette Spiel ein zweites Mal herunterladen musst. Entwickler Warhorse Studios hat aber gute Erklärungen dafür parat.

Kingdom Come Deliverance - Story Trailer - Deutsch.

Laut Gadgets360 besitzt der Day One-Patch eine Größe von 23 Gigabyte. Zusammen mit dem eigentlichen Hauptspiel benötigt das Spiel dann insgesamt 46 Gigabyte deiner Festplatte. Der Patch soll unter anderem die Dialog-Animationen verbessern, Quests verändern und das Balancing bezüglich Geld, Waffen und Erfahrung anpassen.

Mit ihm soll es dann auch möglich sein, den Bogen ebenfalls im Stealth-Modus zu benutzen. Für Entwickler Warhorse Studios ist der Patch aber notwendig für den versprochenen Spielspaß. Das Studio habe noch weitergearbeitet, als das Spiel bereits für den Release vorbereitet wurde.

Vertraut mir, (mit dem Patch) wird das Spiel die großartige Erfahrung liefern, die ihr verdient“, sagte der Executive Producer Martin Klima. Laut dem Marketing- und PR-Chef von Deep Silver, Will Powers, ist diese Patch-Größe vollkommen normal und sagt nichts über die Spannbreite der Änderungen aus. Die Datenpakete müssten immer komplett ausgetauscht werden, egal wie klein die Änderungen auch seien.

Jetzt werden wir es erfahren. Wie wird sich Kingdom Come: Deliverance im Vergleich zum RPG-Meister Skyrim schlagen?

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
5 Skyrim-Versionen, die eindeutig noch fehlen

Morgen am 13. Februar 2018 wird Kingdom Come: Deliverance für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen. Neben dem Aufstieg zum hochgefeierten Ritter kannst du im Spiel auch einige abstruse Charakter-Ziele erreichen, wie zum Beispiel ewig Jungfrau zu bleiben. Freust du dich auf das Spiel? Sag uns deine Meinung!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung