Mittelalterlich wird es in Kingdom Come: Deliverance. Was das neue RPG drauf hat und welchen ersten Eindruck es hinterlässt verraten dir unsere Redakteure Stephan und Alex.

 

Kingdom Come: Deliverance

Facts 
Kingdom Come: Deliverance
Kingdom Come - Deliverance: Unser erster Eindruck von der E3 2017
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Dass RPG auch ganz ohne Magie und Fantasy geht, zeigt Kingdom Come: Deliverance. Nah an der historischen Realität bringt dich das Spiel ins mittelalterliche Europa zurück.

Das Questsystem sticht dabei besonders positiv hervor: Du kannst die Herausforderungen in dem Open-World-Abenteuer auf unterschiedliche Art und Weise lösen und sie beeinflussen sich sogar teilweise gegenseitig. Grafisch ist Kingdom Come: Deliverance aber sicherlich noch verbesserungswürdig.

Bilderstrecke starten(31 Bilder)
Kingdom Come Deliverance: Alle Schätze - Fundorte für die Schatzkarten und Uralten Karten

Das Mittelalter-RPG kommt am 13. Februar für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Kannst du dem realistischen Rollenspiel etwas abgewinnen? Wie bewertest du die Entscheidung der Entwickler gegen Fantasy-Elemente?

Theresa oder Stephanie? Wer ist dein Herzblatt in Kingdom Come: Deliverance?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).