Kingdom Hearts 3: Weniger Disney-Welten als in Teil 2 // Final Fantasy 7 Remake kommt gut voran

Luis Kümmeler 1

In einem Interview mit dem  japanischen Videospielemagazin Famitsu hat der Game Director Tetsuya Nomura über die kommenden Spiele Kingdom Hearts 3 und Final Fantasy 7 Remake gesprochen. Zu ersterem gab es dabei zahlreiche Informationen – etwa die, dass es diesmal weniger, aber dafür tiefere Disney-Welten als in Kingdom Hearts 2 geben wird.

Kingdom Hearts 3: Toy-Story-Trailer.

In der kommenden Ausgabe des japanischen Videospielemagazins Famitsu gibt es ein neues Interview mit dem Game Director Tetsuya Nomura, der sowohl für Kingdom Hearts 3 als auch für Final Fantasy 7 Remake zuständig ist. Wie die Webseite Gematsu berichtet, hat er über beide Titel gesprochen und etwa verkündet, dass Kingdom Hearts 3 zwar weniger Disney-Welten mitbringen wird, als der Vorgänger Kingdom Hearts 2, dafür aber tiefere Welten mit mehr Gameplay-Elementen bieten soll. Eine Baymax-Welt kommt offenbar gut voran, soll aber erst später vorgestellt werden.

Kingdom Hearts 3: Mögliche Switch-Version und zweiter spielbarer Charaktere

Ferner sprach Nomura über die neue „Toy Story“-Welt, die er sich offenbar schon seit Kingdom Hearts 2 wünschte. Der Protagonist Sora wird anfänglich offenbar mit einer neuen Spielfigur verwechselt – diese Ereignisse in Kingdom Hearts 3 sind offenbar offiziell Kanon innerhalb des „Toy Story“-Universums von Disney und sollen zeitlich nach den Ereignissen von Toy Story 2 verortet sein, also nicht etwa in einem Paralleluniversum spielen. Nomura ließ durchblicken, wie einfach die Rekreation des Spielzeug-Looks in Kingdom Hearts 3 gelungen sei und wie beeindruckt die „Toy Story“-Erfinder offenbar von den Ergebnissen waren.

Kingdom Hearts 3: So großartig sieht die Toy-Story-Welt aus

Wie aus einer weiteren, von KH13.com veröffentlichten Übersetzung des Interviews hervorgeht, soll jede Welt von Kingdom Hearts 3 eigene Gastcharaktere und einzigartige spielerische Elemente mitbringen. Im Spielzeugladen der „Toy Story“-Welt soll es auf jedem Stockwerk ein eigenes Gameplay-Gimmick geben, etwa die Steuerung eines Roboters. Ein konkretes Veröffentlichungsdatum von Kingdom Hearts 3 im Jahr 2018 ist noch immer nicht enthüllt worden.

Final Fantasy 7: Remake steckt anscheinend noch in den Kinderschuhen

Doch auch die Entwicklung von Final Fantasy 7 Remake kommt offenbar gut voran: Während erst kürzlich eine Verlegung zurück zum internen Team von Square Enix verkündet wurde, gibt es offenbar schon Teile, die weiter fortgeschritten sind, als bei Kingdom Hearts 3, etwa die Zwischensequenzen. Auch weiterhin müssen sich Fans aber offenbar in Geduld üben.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung