L.A. Noire

Tobias Heidemann

L.A. Noire ist ein Titel von Rockstar Games – den Erfindern der immens erfolgreichen „Grand Theft Auto“ Reihe. Es handelt sich dabei um einen Thriller, der in den 40er Jahren der US-amerikanischen Nachkriegszeit spielt und sich eng an den Elementen der Film-Noir Klassiker – Mord, Korruption, Sex, Verhängnis – orientiert. Auch der visuelle Stil dieser spezifischen Filmära soll mittels hochmoderner Grafik-Technologie imitiert werden. Die Spieler müssen im Laufe der Handlung eine Mordserie aufklären und können dafür auf verschiedene Ermittlungsmethoden zurückgreifen.

Mit “L.A. Noire“ versucht das 2004 gegründete australische Entwicklerstudio Team Bondi die Essenz der finsteren Detektivstories aus den 40er Jahren zu destillieren. Das bisher bekannte Material aus dem Spiel stellt eindrucksvoll unter Beweis, dass sie in dieser Hinsicht ganze Arbeit geleistet haben. Schon jetzt überzeugen die Atmosphäre und das Design der Umgebung. Selbst „GTA IV“ will man mit dem historisch korrekt dargestellten Los Angeles der Nachkriegszeit im Bereich Größe und Detailreichtum überbieten.

Die Story von “L.A. Noire“ handelt von der Karriere des Polizisten Phelps, der sich in einem von Korruption und Bestechung gezeichneten Police Department beweisen muss. Man beginnt – ganz im Stil der Rockstar Games – als kleines Licht und muss sich durchbeißen bis man endlich die großen Fälle lösen darf. Auch diese orientieren sich an tatsächlichen Fällen und wollen mit höchst möglicher Authentizität überzeugen.

Auch die so genannte „MotionScan Engine“ ist eine Erwähnung wert. Die Technologie ermöglicht es den Entwicklern mit über bis zu 32 Kameras die Gesichtsausdrücke der virtuellen Schauspieler so realistisch wie möglich darstellen. Daraus soll ein Schlüsselelement des Spiels werden, denn als Detective sind wir angehalten den NPCs ihre Lügen an der Nasenspitze abzulesen.

Das „L.A. Noire“ erscheint bereits im Frühjahr 2011 für die Xbox 360, die PS3 und sehr wahrscheinlich auch für den PC.

Weitere Themen

Alle Artikel zu L.A. Noire

  • Die teuersten Videospiel-Produktionen aller Zeiten

    Die teuersten Videospiel-Produktionen aller Zeiten

    Wer Spiele entwickeln möchte, der muss ziemlich tief in den Geldbeutel greifen. Nicht selten kommen da Beträge in dreistelliger Millionenhöhe zusammen. Wir haben die teuersten Videospiel-Produktionen aller Zeiten mal zusammengefasst.
    Kamila Zych
  • L.A. Noire: Dieses Feature wird komplett überarbeitet

    L.A. Noire: Dieses Feature wird komplett überarbeitet

    L.A. Noire, der Detektiv-Thriller aus dem Hause Rockstar Games, wird noch einmal für die Nintendo Switch sowie PS4 und Xbox One aufgelegt. Nun haben die Entwickler ein wichtiges Detail verraten. Eines der größten Features von L.A. Noire wird stark abgeändert.
    Marvin Fuhrmann
  • L.A. Noire: Neben Switch auch für drei weitere Plattformen

    L.A. Noire: Neben Switch auch für drei weitere Plattformen

    Nachdem L.A. Noire vor knapp sechs Jahren auf den Markt kam, wurde die Spielewelt gestern mit der Nachricht überrascht, dass der Titel bald auch für die Nintendo Switch erscheint. Nun werden noch drei weitere Plattformen folgen.
    Tim Kschonsak
  • Rückblick: Was ist mit L.A. Noire passiert?

    Rückblick: Was ist mit L.A. Noire passiert?

    L.A. Noire gehörte für Einige von uns zu einem der besten Spiele im Jahr 2011. Bald könnte es zurückkehren, denn die ersten Gerüchte über ein Remake auf Nintendo Switch machen sich breit. Im Zuge dessen möchten wir auf die Geschichte des Spiel zurückblicken — mit all ihren Höhen und Tiefen.
    Kamila Zych
  • Die 5 beeindruckendsten Videospiele mit Motion-Capturing

    Die 5 beeindruckendsten Videospiele mit Motion-Capturing

    Keine Frage – Motion Capturing ist eine Kunst für sich. Während Andy Serkis (Gollum in Herr der Ringe, Caesar in Planet der Affen) das Kino mit der Technik revolutionierte, wurde Motion Capturing auch in Videospielen immer mehr angewendet. Wir haben die 5 Videospiele zusammengesucht, dessen Motion-Capturing-Arbeiten uns bisher am meisten beeindruckt haben.
    Sandro Kreitlow
  • 10 Spiele, die keine Open-World gebraucht hätten

    10 Spiele, die keine Open-World gebraucht hätten

    Durch ausgezeichnete, erfolgreiche Spiele wie Grand Theft Auto V und The Witcher 3: Wild Hunt entfernte sich der Begriff Open-World immer mehr vom eigentlichen Genre, um das Spiel besser bewerben zu können. Dabei ist eine Open-World nicht zwangsweise gut. Wie sehr Entwickler kläglich an dem Prinzip der Open-World scheitern können, zeigen besonders diese 10 Spiele.
    Sandro Kreitlow 4
  • L.A. Noire: Neuauflage für Nintendo Switch in Planung?

    L.A. Noire: Neuauflage für Nintendo Switch in Planung?

    Gerüchten zufolge könnte Rockstar Games eine Neuauflage des Open-World-Spiels L.A. Noire für die Nintendo Switch in Planung haben. Eine offizielle Bestätigung durch den Entwickler steht noch aus – die Information kommt jedoch von einem Brancheninsider, der in der Vergangenheit schon diverse Details zu Rockstar-Spielen zuverlässig enthüllt hatte.
    Luis Kümmeler
  • Whore of the Orient: Nachfolger zu L.A. Noire wurde eingestellt

    Whore of the Orient: Nachfolger zu L.A. Noire wurde eingestellt

    Der spirituelle Nachfolger zu L.A. Noire namens Whore of the Orient wird niemals erscheinen. Die Entwickler gaben bekannt, dass das Projekt endgültig eingestellt wurde. Grund dafür könnte wohl das Filmstudio gewesen sein, dass die Entwickler bei dem Projekt finanziell unterstützt hat.
    Marvin Fuhrmann 3
  • Steam Summer Sale: Diese 15 Spiele solltet ihr nicht verpassen

    Steam Summer Sale: Diese 15 Spiele solltet ihr nicht verpassen

    Der Steam Summer Sale ist seit gestern Abend in vollem Gange und wird uns noch bis Anfang Juli mit lauter Rabatten und Angeboten glücklich machen. Da ihr im Sale-Dschungel schnell die Übersicht über die besten Deals verlieren könnt, verrate ich euch in diesem Artikel, welche heruntergesetzten Spiele ihr euch meiner Meinung nach auf gar keinen Fall entgehen lassen solltet.
    Kristin Knillmann 3
* gesponsorter Link