L.A. Noire: Kommt ein Remaster mit Ego-Sicht und VR-Support?

Sandro Kreitlow

Wie ein Twitter-User aus Rockstar-Quellen erfahren haben soll, befindet sich ein L.A. Noire-Remaster in der Mache. 

L.A. Noire - Official Launch Trailer.

L.A. Noire bekommt ein Remake - das zumindest behauptete der Betreiber der Fan-Webseite Grand Theft Auto Network France bereits im Januar auf Twitter. Angeblich sei das Remaster nur für die Nintendo Switch in der Mache:

 

Bilderstrecke starten(24 Bilder)
Die teuersten Videospiel-Produktionen aller Zeiten

Kurz darauf meldete sich ein weiterer User, der den Titel auch für die PlayStation 4 und Xbox One rumorte:


Fans rechneten mit einer Ankündigung auf der E3 2017, allerdings war L.A. Noire nirgends zu sehen. Nun berichtet Comicbook allerdings von drei unterschiedlichen Quellen, die besagen, dass Rockstar Games an einem Prototypen eines VR-Features für den PlayStation-Release arbeitet. Kommt L.A. Noire also nicht nur für PlayStation 4, Xbox One und PC, sondern auch für PlayStation VR?

Bestelle hier L.A. Noire*

Auch spricht die Webseite von einem First-Person-Modus, ähnlich wie Rockstar Games es schon bei Grand Theft Auto V umsetzte:

GTA 5 Ego-Perspektive.mp4.

Bisher gibt es zu einem L.A. Noire-Remake allerdings nur diese Gerüchte und keine offizielle Bestätigung. Falls der Release tatsächlich für 2018 angedacht ist, wird es ein großes Jahr für den Publisher, schließlich erscheint auch Red Dead Redemption 2 im Frühling 2018.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung