Die ultra-realistische Berufs-Simulation Landwirtschafts-Simulator 2013 von GIANTS Software aus der Schweiz bietet schier endlose Möglichkeiten für den digitalen Hobby-Agraren. Um die verschiedenen Tätigkeitsfelder auch zufriedenstellend zu bedienen, zeigen wir euch in unseren Video-Tutorials, wie ihr euren Hof richtig bestellt. Hier erklärt: Pflügen, Säen, Düngen.

Will der Bauer schneller pflügen, tät ein Porsche schon genügen.

 

Landwirtschafts-Simulator 2013

Facts 
Landwirtschafts-Simulator 2013
Winload Landwirtschafts-Simulator 2013 Video - Tutorial 1: Pflügen

 

Bevor ihr mit dem Pflügen beginnen könnt, solltet ihr ein entsprechendes Fassgewicht vorne an eurem Traktor befestigen. Dies verhindert, dass der Traktor nach hinten kippt, wenn ihr den Pflug am Heck anbringt. Diese Vorgehensweise empfiehlt sich bei jedem schweren Gerät, denn sonst ist ein Vorankommen auf den Hinterrädern recht schwierig.

Da ihr mehrere Geräte an eurem Traktor angebracht habt, könnt ihr jeweils wählen (Tastaturbelegung G), welches ihr zum Einsatz bringen wollt. Dabei zeigt die schematische Anzeige unten rechts im Bild durch Kennzeichnung, welches Gerät gerade angewählt ist. Den Pflug könnt ihr absenken (Tastaturbelegung V) und drehen (Tastaturbelegung B). Seid ihr auf dem Feld, könnt ihr mit abgesenktem Pflug in Tempostufe 1 über den Acker düsen. Fahrt ihr schneller, besteht die Gefahr, dass sich der Pflug einfach abkoppelt.

Winload Landwirtschafts-Simulator 2013 Video - Tutorial 2: Säen

LS 2013 Tutorial: Säen

Ist der September reich an Regen, gereicht das Naß der Saat zum Segen.

Ist das Feld ordnungsgemäß gepflügt, kann mit dem Säen verschiedener Feldfrüchte begonnen werden. Dazu wird einfach die Sämaschine an den Traktor gehangen, die sehr schwer ist (Fassgewicht nicht vergessen). Auf dem Feld kann nun die Sämaschine abgesenkt (Tastaturbelegung V) und aktiviert (Tastaturbelegung B) werden.

Die Spurenreißer helfen euch dabei, die nötigen Abstände einzuhalten. Diese Hilfsmittel könnt ihr aber auch auf Knopfdruck (Tastaturbelegung Y)wieder einfahren und hochklappen. Auch diesmal solltet ihr nicht schneller als 10 Km/h fahren.

Winload Landwirtschafts-Simulator 2013 Video - Tutorial 3: Düngen

LS 2013 Tutorial: Düngen

Ackern und Düngen ist besser als Beten und Singen.

Die Spritze, mit der ihr eure Felder düngt, ist im Vergleich zu den vorangegangenen Geräten nicht sonderlich schwer, dafür aber weit ausladend. Nachdem ihr sie an euren Traktor gekoppelt habt, müsst ihr sie noch ausklappen.

Mit einem Affenzahn und Tempostufe 2 düst und düngt ihr über eure Felder. Gedüngten Boden erkennt man daran, dass er dunkler als ungedüngter Boden ist. Das Düngen erhöht außerdem die schlussendliche Ernte, sollte daher bei jedem Feld angewandt werden.

Zum Landwirtschafts-Simulator 2013 Tutorial #2: Dreschen, Grubbern, Mais häckseln.

Wie gut kennst du den Landwirtschafts-Simulator?

Jonas Wekenborg
Jonas Wekenborg, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?