Last Day on Earth - Survival: Bauxit finden und Aluminiumbarren herstellen

Victoria Scholz 1

Mit Update 1.5.5 von Last Day on Earth: Survival wurde eine neue Möglichkeit in die Survival-App eingefügt, mit der ihr Aluminiumbarren herstellen könnt. Die Ressource nennt sich Bauxit. Sie ist aber sehr selten, weshalb wir euch einen sicheren Weg vorstellen wollen, mit dem ihr Bauxit farmen könnt.

Aluminiumbarren gab es bisher nur im Bunker Alfa zu finden. Wie ihr den Code für den Alfa-Bunker erhaltet, zeigen wir euch an anderer Stelle. In Last Day on Earth: Survival ist Aluminium ein Material, das ihr erst braucht, wenn ihr bereits weit vorangeschritten seid. Aluminiumbarren benötigt ihr, um beispielsweise die Waffen-Drehbank oder die improvisierte Pistole herzustellen. Beide Objekte sind erst ab Level 34 craftbar. Wie ihr in Last Day on Earth an das begehrte Bauxit kommt, lest ihr hier.

Last Day on Earth - Survival: Nur 5 Minuten lang überleben - Wir spielen LDE:S!

Dafür braucht ihr Bauxit in Last Day on Earth

Bauxit ist ein brauner Klumpen, der gelegentlich bei Abbau von Erzen für euch abspringt. Dabei ist das Material unglaublich selten - aber auch eure einzige Chance, Aluminiumbarren herzustellen. In den unteren Etagen von Bunker Alfa könnt ihr Aluminiumbarren finden.

Noch mehr Zombies auf der Konsole! 7 Days To Die kaufen!*

Mit einem Schmelzofen verarbeitet ihr Bauxit zu Aluminiumbarren. Das Ganze dauert aber eine ganze Stunde. Den Schmelzofen schaltet ihr direkt mit Level 6 frei. Packt dann 2x Bauxit hinein, um 1x Aluminiumbarren zu erhalten. Mit diesem Barren stellt ihr dann Folgendes her:

  • Improvisierte Pistole (Level 34, 3x Schrauben, 4x Aluminiumbarren, 4x Waffenteile , 5x Klebeband)
  • Waffen-Drehbank (Level 34, 10x Aluminiumbarren, 15x Kiefernbrett, 20x Nägel, 20x Gummiteile, 25x Eisenbarren)
  • Säurebad (u.a. 10x Aluminiumbarren, Blaupause kann in Bunker Alfa gefunden werden, Objekt kann aber noch nicht fertiggestellt werden)

Hier findet und farmt ihr Bauxit

Nachdem wir jetzt geklärt haben, wofür ihr das Metall benötigt, solltet ihr wissen, wo ihr es finden könnt. Macht euch auf den Weg zu den Kalksteinklippen (gelbes Gebiet im Nordwesten eurer Basis) oder den Kalksteinfelsen (rotes Gebiet weiter im Westen). Hier lauern aber auch einige schwere Gegner. Vor allem Der Große wird bereits gern im gelben Gebiet gesehen. Was ihr gegen ihn und die anderen Gegner ausrichten könnt, seht ihr in der nachfolgenden Bilderstrecke.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Last Day on Earth - Survival: So besiegt ihr alle Gegner!

Nachdem ihr euch aber mit allen Feinden in den gelben und roten Abbaugebieten angelegt habt, müsst ihr noch herausfinden, in welchen Gesteinen nun das ganze Bauxit versteckt ist. Damit ihr hier keine Zeit verschwendet, wollen wir euch verraten, wie ihr mehr und vor allem schneller Bauxit erhaltet.

Einige Spieler berichteten zudem, dass sie in den NPC-Basen Bauxit finden konnten. Rüstet euch mit der neuen Eisen-Spitzhacke aus, da sie auch verbesserte Wände einschlagen kann. Schnappt euch noch eine gute Waffe und schon seid ihr gut gerüstet. Die Basen neben eurer sind übrigens lediglich von NPCs bewohnt. Sie gehören keinen realen Spielern. Ihr braucht also kein schlechtes Gewissen haben, wenn ihr sie ausraubt.

Zuerst müsst ihr euch eine Eisen-Spitzhacke craften, die auch im Update 1.5.5 neu dazu kam. Dafür benötigt ihr Level 14. Mit 1x Klebeband, 2x Kiefernbrett und 3x Eisenbarren stellt ihr euch die Spitzhacke 2.0 her. Sie hält viel länger als das normale Werkzeug. Zudem erhöht sie die Chance auf mehr Bauxit in den Erzgesteinen. Danach geht ihr folgendermaßen vor:

  1. Geht in ein gelbes oder rotes Kalksteingebiet.
  2. Besiegt zuerst alle Gegner und lootet alle Boxen und Leichen.
  3. Geht jetzt zu den Erzgesteinen und baut sie ab, bis ihr ein Bauxit-Erz abgebaut habt.
  4. Füllt euer restliches Inventar mit anderen Materialien wie Holz oder Steine auf. Ihr braucht volle Stapel. Holz und Stein kann zum Beispiel nur bis 20 stapeln.
  5. Schaltet jetzt auf Auto.
  6. Euer Charakter baut nicht nur automatisch Erzgesteine ab, um Bauxit zu erhalten und fügt sie eurem Stapel im Inventar hinzu, sondern geht auch nur zu denjenigen Fundorten, bei denen die App selbst eine erhöhte Chance auf Bauxit entdeckt.
  7. Zählen die anderen Stapel nicht 20 Objekte, sammelt eurer Charakter diese auch noch ein.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung