Dieses Schaufensterpuppen-Horrorspiel könnte der nächste Grusel-Hit werden!

Martin Küpper 2

Das Horrorspiel Late Night Shop erweckt Schaufensterpuppen zum Leben und überzeugt mit einem sehr interessanten Konzept!

Dieses Schaufensterpuppen-Horrorspiel könnte der nächste Grusel-Hit werden!

Das neue Indie-Horrorspiel Late Night Shop befindet sich noch in einer frühen Entwicklungsphase, zeigt aber schon jetzt enormes Potential. Wie es der Name schon sagt, streift ihr im Spiel durch einen nächtlichen Shop, in dem ihr es mit lebendig gewordenen Schaufensterpuppen zu tun bekommt. Die Puppen bewegen sich nur, wenn ihr sie nicht anschaut. Doch da die Spielfigur auch regelmäßig blinken muss, ist langes ausharren jedoch keine Option. Das Spiel erfordert also schnelles, überlegtes Handeln, wenn ihr überleben wollt. Das klingt als Konzept für einen potentiellen Grusel-Hit durchaus sehr vielversprechend.

Late Night Shop Pre-Alpha-Build.

Gerade als VR-Erfahrung könnte uns Late Night Shop das Fürchten lehren. Wenn ihr euch selbst ein Urteil bilden wollt, könnt ihr das Spiel in seinem frühen Stadium tatsächlich bereits ausprobieren – optional eben sogar schon mit VR-Brille! 

Hier könnt ihr Late Night Shop bereits antesten! *

Wie gesagt, das Spiel ist noch in einer frühen Entwicklungsphase, erwartet von dieser Demo also nicht zuviel. Ich finde jedoch, dass man das Potential an allen Ecken und Enden spürt. Laut Entwicklern ist für das finale Spiel übrigens auch ein Multiplayer-Modus geplant, indem einer der Spieler die Schaufensterpuppen steuern kann. Wie genau dieses Konzept funktionieren wird, bleibt abzuwarten – auch das klingt jedoch bereits sehr interessant.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung