League of Legends: Gangplank ist aus dem Spiel!

Gabriel Cacic 2

Riot Games hat den Champion Gangplank in League of Legends sterben lassen und ihn aus dem Spiel genommen. Warum das so ist, erfahrt ihr hier!

gangplank
Miss Fortune hat Gangplank ermordet. Auf sie mit Gebrüll!

Die Entwickler von Riot Games haben den Champion Gangplank im Rahmen des Bilgewater-Events in League of Legends sterben lassen und ihn aus dem Spiel genommen. Dies hat einige Spieler erbost, da diese den Charakter möglicherweise sogar mit realem Geld gekauft haben.

Die Verantwortlichen von Riot halten sich zurzeit noch bedeckt. Jedoch wurde in reddit berichtet, dass der Champion wahrscheinlich aufgrund eines Bugs aus dem Spiel genommen wurde:

„So friendly champions can attack GP’s barrels. It won’t set them off though. Due to this, a GP can put a barrel in a safe spot for a friendly Draven to stack his passive by continuously catching axes. Then all Draven needs to do is cash in by getting a kill.“

Um dies zu kaschieren und es sogar vermarkten zu können, wurde der Tod in die Story des MOBAs eingebaut. Die Maßnahme hat sich somit adäquat in die Geschichte des Bilgewater-Events eingefügt.

Quelle: kotaku, reddit

Hier seht ihr unser Video, warum LoL so beliebt ist:

GIGA Glorious: Warum ist League of Legends so beliebt?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung