League of Legends: Leistung im Spiel vom IQ abhängig

Oliver Böhnke

Eine Studie hat bewiesen, dass ein hoher IQ eine bessere Leistung bei beliebten Videospielen verspricht.

Es gab in der Vergangenheit immer wieder Studien, die behaupteten, dass Action-Games die Hand-Augen-Koordination verbessern oder dass Rätselspiele dem altersbedingten Gedächtnisverlust entgegenwirken. Wie Science Daily berichtet, sind die Forscher der „University of York“ aber nun einen Schritt weitergegangen, indem sie Zusammenhänge zwischen dem IQ und der eigenen Leistung in Videospielen analysiert haben.

Mechs vs. Minions – Das Brettspiel zu League of Legends: 

Mechs vs. Minions – Das Brettspiel zu League of Legends.

So wurden zum einen MOBAs wie League of Legends und DOTA für die Forschungen untersucht. In solchen Spielen ist es üblich, dass zwei Teams mit jeweils 5 Spielern gegeneinander antreten. In einer zweiten Testrunde wurden Shooter wie Destiny und Battlefield betrachtet.

Im ersten Schritt der Studie mussten die Teilnehmer ihre Spiele zocken, um im Anschluss darauf einen schriftlichen Intelligenztest zu absolvieren, um den IQ der Spieler zu bestimmen. In der Studie heißt es, dass im Fall der MOBAs die Ergebnisse aus dem Spiel und dem Intelligenztest klare Zusammenhänge aufgezeigt hätten. Die Leistung, die in dem MOBA erzielt wurde, sei laut der Untersuchung von dem IQ der jeweiligen Spieler abhängig.

Das Shooter-Genre konnte dieses Resultat anscheinend nicht teilen. Dort habe sich herausgestellt, dass die Leistung nachlässt, je älter man wird. Bei Strategiespielen sei das nicht der Fall. Zwar sinke der IQ nicht mit steigendem Alter, doch sei eine Verschlechterung der Reaktionszeit festgestellt worden. Damit sei nicht gesagt, dass Shooter-Spieler nicht fördern – ganz im Gegenteil. Denn hektische Videospiele trainieren unser Gehirn, Informationen schneller zu verarbeiten.

Auch diese 9 Studien sollen beweisen, wie Gamer wirklich sind: 

Bilderstrecke starten
10 Bilder
9 Studien die beweisen, wie Gamer wirklich sind.


Die Wissenschaftler verglichen League of Legends und DOTA sogar mit der Urmutter aller Strategiespiele: Schach. Der verantwortliche Autor der Untersuchung, Professor Alex Wade, sprach wie folgt über das Thema:

Spiele wie League of Legends und DOTA 2 sind komplex, sozial interaktiv und intellektuell anspruchsvoll. Unsere Forschung deutet darauf hin, dass die Leistung in diesen Spielen ein Maß an Intelligenz sein kann. Forschungen in der Vergangenheit haben auf die Tatsache hingewiesen, dass Leute, die gut in Strategiespielen wie Schach sind, dazu neigen, bei IQ Tests hoch zu punkten. Unsere Forschung hat dies auf Videospiele erweitert, die von Millionen von Menschen jeden Tag gespielt werden.

Hier kannst du Destiny 2 kaufen *

Findest du auch, dass Spiele wie League of Legends oder DOTA deinen IQ trainieren? Fallen dir noch weitere Spiele oder Genres ein, die förderlich für deine Gesundheit sind?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung