Das Entwicklerstudio Riot Games hat eine neue Heldin für das MOBA-Spiel League of Legends angekündigt, die in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes zu sein scheint.

 

League of Legends - LoL

Facts 

Allzu viel ist bisher noch nicht über die Heldin mit dem Namen Neeko bekannt. Doch immerhin haben die Entwickler ein erstes Spotlight-Video veröffentlicht, das den bunten Charakter etwas genauer vorstellt und einen kleinen Vorgeschmack auf deren Fähigkeiten gewährt.

Du willst Neko von League of Legends in Aktion sehen? Bitte schön!

League of Legends Neeko Trailer

Den Gameplay-Szenen nach zu urteilen, handelt es sich bei Neeko um eine Gestaltwandlerin. Sie kann für kurze Zeit das Erscheinungsbild von anderen Helden annehmen, die sich in derselben Partie befinden wie sie selbst. Allerdings hält diese Maskerade nur so lange, bis sie Schaden erleidet. Andere Fähigkeiten von ihr sind noch nicht bekannt.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
13 Videospiel-Tierchen, die jeder gern als Haustier hätte

Stattdessen haben die Entwickler jedoch ein anderes interessantes Details verraten. Laut Aussage des Autoren Matt Dunn, der bei Riot Games seine Brötchen verdient, ist Neeko lesbisch. Damit ist sie der zweite offizielle LGBTQI-Charakter in der Geschichte von League of Legends; Varus war der erster Held im Spiel, der sich geoutet hatte.

Wie lustig es bei League of Legends mitunter zugehen kann, zeigen diese Bilder.

Wann du das erste Mal in die Rolle von Neeko schlüpfen kannst, ist bisher leider noch nicht bekannt. Allerdings lässt sich Riot Games zwischen Ankündigung und Release eines Helden üblicherweise nicht allzu viel Zeit, so dass du wohl lange warten musst.