League of Legends: Rekordquoten bei der Übertragung der Weltmeisterschaft

Annika Schumann 1

Die Weltmeisterschaft von League of Legends fand vor kurzem ihr Ende – und wie sich herausgestellt hat, wurde am Finaltag ein Streaming-Rekord des deutschen Streams aufgestellt.

League of Legends: Rekordquoten bei der Übertragung der Weltmeisterschaft

Die PR- und Marketingagentur Freaks 4U Gaming hat die League of Legends-Weltmeisterschaft übertragen. Über den letzten Tag des Turniers, das im Sangam Stadium in Seoul ausgetragen wurde, wurde der Stream aus den Berliner Studios mehr als 300.000 Mal aufgerufen. Außerdem wurde der alte Rekord gebrochen, indem mehr als 18.500 Zuschauer gleichzeitig darauf zugriffen.

Maxim „LRSB“ Markow und Patrick „Perrick“ Reinholz führten durch die Matches. Zwischen den Matches führte Max „HandOfBlood“ Knabe die Zuschauer durch die Analyse. Diese Zahlen sind ein Indikator für die Nachfrage an deutscher Berichterstattung zu League of Legends, der sich auch im rasanten Wachstum von Freaks 4U Gamings hauseigener Webseite www.summoners-inn.de widerspiegelt.

Quelle: Pressemitteilung

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung