League of Legends: Riot Games kauft Rising Thunder-Entwicklerstudio auf

Annika Schumann

Die Entwickler von Rising Thunder – Radiant Entertainment – wurden von Riot Games aufgekauft. Jene sollen an einem neuen Spiel für das Unternehmen werkeln, welches vor allem für League of Legends bekannt ist.

League of Legends: Riot Games kauft Rising Thunder-Entwicklerstudio auf
League of Legends Weltmeisterschaft 2016.

Ist EUW down? So könnt ihr es herausfinden

Radiant Entertainment gibt stolz bekannt, dass das Studio von Riot Games aufgekauft wurde. Für das Unternehmen sollen die Entwickler weiterhin großartige Spiele erschaffen. Das bedeutet für Rising Thunder, dass die Alpha-Test-Phase des Titels am 18. März 2016 endet und neue Projekte angefangen werden. Das Statement sagt jedoch nicht aus, ob die Entwicklung nun komplett eingestellt oder doch noch fortgeführt wird. Noch sei nicht der angemessene Zeitpunkt, um weitere Informationen diesbezüglich zu veröffentlichen, so Radiant Entertainment.

Ferner wurde aber bekannt gegeben, dass die Entwicklung von Stonehearth fortgesetzt wird. Dabei handelt es sich um ein Erkundungs- und Survivalspiel, welches momentan über Steam Early Access verfügbar ist. Das Team bedankt sich bei den Fans für ihre Unterstützung.

Bislang ist unklar, um was für ein neues Spiel es sich handeln wird, welches das Studio nun bei Riot Games entwickeln soll. Wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden.

Hier gibt es einen ersten Eindruck zur League of Legends Friends App

league of legends

Quelle: Gamespot

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link