Für Online-Spiele wie League of Legends sind regelmäßige Updates und Patches äußerst wichtig, um die Spieler bei der Stange zu halten. Doch einige britische Spieler müssen momentan auf ein Update von League of Legends verzichten; der Porno-Filter des Landes blockiert dieses.

 

League of Legends - LoL

Facts 

Britische Spieler mussten bei einem neuen Update von League of Legends Umwege gehen, um an dieses zu gelangen, denn der Porno-Filter von Großbritannien hat die Installation dessen verhindert. Die Sicherheitsbarriere hat scheinbar im Quelltext des Patches Wortkombinationen entdeckt, die diese nicht durchgehen ließ. So zum Beispiel „VarusExpirationTimer.css“. Aus diesem Grund mussten Spieler, die von der Sperre betroffen sind, den Patch von externen Servern beziehen, um diesen dann installieren zu können.

Alle Briten, die erst seit kurzem einen Internetanschluss besitzen, haben diese Sicherheitssperre automatisch, während Personen, die schon länger einen Anschluss besitzen, diese erst aktivieren müssen. Internet-User, die diese Sperre nicht nutzen möchten, müssen diese vom Provider deaktivieren lassen.

Quelle: Kotaku