Heute geht Batman im Kino endlich auf Superman los und wir können den Kinostart von „Batman V Superman: Dawn of Justice“ kaum noch erwarten. Doch Ben Affleck ist nicht die einzige Inkarnation des Superhelden, auf den wir uns in den Lichtspielhäusern freuen können, denn LEGO schickt im Februar 2017 seine eigene Variante auf die Leinwand! Hier ist der erste Trailer zu „The Lego Batman Movie“ und der ist........... sehr lustig geworden! Seht selbst! 

 

LEGO Batman

Facts 
LEGO Batman

„The Lego Movie“ hat im April 2014 für volle Kinokassen und glückliche Zuschauer-Gesichter gesorgt. Nun geht es in die nächste Runde. Doch bevor wir es mit dem Sequel zum „Lego Movie“ zu tun bekommen, rückt zunächst eine ganz besondere Figur in den Vordergrund, die bereits im ersten Film zum Einsatz kam. Schauspieler Will Arnett darf sich erneut als Synchronsprecher betätigen und wird im „Lego Batman Movie“ noch mehr zu sagen haben, denn der Träger des schwarzen Umhangs rückt in den Mittelpunkt, wie ihr im Trailer mit eigenen Augen sehen könnt.

Der erste Trailer zu The Lego Batman Movie

The Lego Batman Movie - Trailer

„The Lego Batman Movie“ startet am 09. Februar 2017 in unseren Kinos. Neben Will Arnett  als Stimme von Batman können sich zumindest die Zuschauer in den USA auf Michael Cera als Robin und Zach Galifianakis als Joker freuen. Rosario Dawson als Batgirl sowie Ralph Fiennes als Butler Alfred runden den illustren Cast ab. Auf dem Regiestuhl nahm Chris McKay Platz, seines Zeichens Regisseur der animierten Serie „Robot Chicken“.

Doch das ist noch nicht alles, was uns in Sachen Lego in den kommenden Jahren erwartet. Auch das Sequel zum ersten Lego Movie hat bereits einen Starttermin erhalten. Es ist der 17. Mai 2018. Wir freuen uns aber zunächst auf die Spielzeug-Variante von Batman und hoffen, dass der ganze Film die positiven Eindrücke aus dem Trailer bestätigen kann.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Mehr als nur Klötzchen: 15 LEGO-Videospiele, die sich lohnen

 

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.