Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

    Little Nightmares

    Victoria Scholz

    Wenn Unravel und Inside ein uneheliches Kind zeugen würden, wäre es vermutlich Little Nightmares. Vor kurzem noch als „Hunger“ bekannt, stellt ihr euch euren schlimmsten Kindheitsängsten in diesem düsteren Jump'n'Run. In dieser Produktvorschau zeigen wir euch Trailer, Screenshots und weitere Informationen zum neuesten Werk von Bandai Namco.

    Eine skurrile Erzählung und düstere Charaktere spielen in diesem Jump'n'Run eine große Rolle. Ihr seid ein Mädchen namens Six, tragt einen gelben Anorak und behauptet euch gegen die kolossalen Feinde. Dabei müsst ihr aber nicht kämpfen, sondern Rätsel lösen und manches Mal auch um euer Leben rennen. Das Puzzle-Abenteuer ist für den Frühling 2017 angekündigt.

    Seht hier über 10 Minuten Gameplay von Little Nightmares von der gamescom 2016:

    Little Nightmares: Über 10 Minuten Gameplay (gamescom 2016)

    Aus Hunger wurden kleinen Albträume

    Der schwedische Spieleentwickler Tarsier Studios werkelt schon seit einiger Zeit an einem Projekt namens Hunger. Zur gamescom 2016 wurde bekannt, dass Bandai Namco als Publisher agiert und der dunkle Puzzler in Little Nightmares umbenannt wurde. Tarsier Studios entwickelten mit an Tearaway Unfolded und brachten Little Big Planet auf die PS Vita. Was niedliche Animationen geht, haben sie also einiges drauf. Nun zeigen sie uns, dass sie auch gute Geschichten und düstere Atmosphären hinbekommen.

    Jetzt Tearaway Unfolded kaufen und vom Studio überzeugen

    Doch worum geht es in Litle Nightmares eigentlich? Ihr spielt die Kleine in Gelb. Ihr Name ist Six. Sie flüchtet vor verdammten Seelen, die Hunger haben und sie und andere verzehren möchten. Auf dieser Reise aus dem Schlund kommt sie an allerhand Kindheitsängsten vorbei. So besucht sie ein gruseliges Puppenhaus, aus dem sie so schnell wie möglich entkommen muss. Auch ein Spielplatz liegt auf dem Weg - aber natürlich eine pessimistischere Version, als die, die wir so kennen. Ihr schleicht, rennt, versteckt euch und lässt Plattformer-typische Rätsel. Dabei müsst ihr, laut Entwickler, euer inneres Kind wecken und eure Phantasie beweisen.

    Little Nightmares: Demo, Release und Plattformen

    Little Nightmares hat noch kein klares Release-Datum. Es soll im Frühling 2017 veröffentlicht werden. Dabei erscheint es für Windows-PCs, PlayStation 4 und Xbox One. Spielt ihr auf dem PC, könnt ihr auf eine volle Controllerunterstützung setzen und mit dem Gamepad durch die Gruselwelt wetzen. Bisher ist noch keine Demo erhältlich.

    Zu den Kommentaren

    Kommentare zu diesem Spiel